Nebel und Sonne am Schöpfl

Ähnlich wie gestern gestaltet sich heute das Erscheinungsbild des Wetters im Oberen Triestingtal: Nebel unten Sonne oben.
Meine Vormittags-Mountainbikrunde führt mich heute auf den Schöpfl. Hartnäckiger Nebel bis ca. 750m verleiht der Tour durch die Hochwälder eine  mystischen Stimmung.  Ungewöhnlich warme Temperaturen und klare trockene Luft mit ausgezeichneter Fernsicht empfängt uns oberhalb der Inversion. 
Die nachfolgende Fotostrecke zeigt Eindrücke im Nebel, an der Nebelgrenze und über dem Nebel.

 

            

             

 

Ein Gedanke zu „Nebel und Sonne am Schöpfl“

  1. Fantastische Bilder lieber Franz, ein absoluter Hochgenuß! Wir hier im Wiener Becken leiden derzeit unter Vitamin D-Mangel, als gäbe es den Himmel nicht mehr! Spätnachmittags verzieht sich das Gedämpf ein wenig. Diese Hochnebeltage sind so übel, ein echter Grund um auszuwandern. Um so mehr ein Trost, mit Dir auf Fototour über Stock und Stein zu brettern.
    LG von Anette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.