Archiv der Kategorie: Aktuelles / Erlebnisberichte (Berichteblog)

Mit einem „Halo“ hält der Sommer Einzug

Nach der gestrigen Regenfront mit gedämpften Temperaturen hat der Sommer heute Einzug gehalten. Bereits gestern spätnachmittags kämpfte sich die Sonne durch tiefhängende Wolken und brachte das frische Grün und die bunten Blumen in der reingewaschenen Luft herrlich zur zur Geltung und spiegelte sich zusätzlich fotogen in den Wassertropfen:

Mit einem „Halo“ hält der Sommer Einzug weiterlesen

Fotogene Superzelle vom Reisberg beobachtet

Nach dem gewittrigen Mi, zog auch heute Do eine fotogene Gewitterzelle über das Obere Triestingtal.
Downburst, Starkregen und Hagel …… alle Begleiterscheinungen eines starken Sommergewitters waren dabei. 

Um 15:00 hatte es bei meiner Messstelle in Thenneberg eine Temperatur von 22 °C, der Taupunkt lag bei 18 °C. Energie für ein Gewitter war also genug vorhanden. Ein Konvergenzfeld in Richtung Voralpen und günstige Scherwerte der Höhenwinde sorgten schlussendlich für die Zündung einer fotogenen kleinen Superzelle.

Fotogene Superzelle vom Reisberg beobachtet weiterlesen

Gewitterauslösung in hochlabiler Luftmasse

In der feuchtlabilen Meeresluft bildeten sich heute Mi bereits am frühen Vormittag schwache Schauer über dem Triestingtal mit Zugrichtung N nach S. Nach sonnigem Zwischenspiel um die Mittagszeit  entstehen rasch Quellwolken, die sich zu Schauer-/Gewitterzellen auswachsen und mit auffrischendem NW-Wind wie auf einer Autobahn von NW nach SO ziehen. Zum Teil gab es auch Hagel. Das Oberen Triestingtal wurde von mehreren Gewitterzellen mit kräftigen Regengüssen und imposanten Wolkenspiel gequert.

Gewitterauslösung in hochlabiler Luftmasse weiterlesen

Die erste Junidekade verläuft weiterhin unbeständig (mit Wetter- und Rosenbildern des meteorologischen Sommerbeginns)

Die Nordlage zwischen einem Hoch über Nordatlantik und einem Tief über OE  hat über Österreich in den letzten Tagen zweigeteiltes Wetter verursacht. Im W und an der Alpensüdseite gab es viel Sonne mit teils sommerlichen Tmax in den Niederungen, von Salzburg östwärts einen Mix aus Sonnenlücken mit vielen Wolken und eingebetteten Regenschauern und gedämpften Tmax um 20 °C. Daran wird sich auch am heutigen Mi im Wesentliches nichts ändern.

Nachhaltige Wetterumstellungen nach längerer Erhaltungsneigung erfolgen meist nicht abrupt, sondern in mehreren Anläufen oder unspektakulär.

Die Nordlage zwischen einem Hoch über GB  und einem Tief über OE  wird abgebaut. Der Umbau der Wetterlage erfolgt schleichend in den kommenden Tagen.

Die erste Junidekade verläuft weiterhin unbeständig (mit Wetter- und Rosenbildern des meteorologischen Sommerbeginns) weiterlesen

„Bike and Hike“ auf der Schneealpe

Bei herrlichem windstillem Wetter, angenehmer Temperatur und stimmungsvoller Cumuluswolkenentwicklung in der leicht labilen Lufmasse mit der starken Sonneneinstrahlung unternehme ich heute eine Mountainbiketour mit diversen Gipfelbesteigungen auf das noch verwaiste Almplateau der Schneealpe.

Ausgangs- und Endpunkt ist Neuberg an der Mürz, von wo eine Bewitschaftungsstraße auf und über das weitläufige Plateau leitet.

„Bike and Hike“ auf der Schneealpe weiterlesen

Der Mai bleibt vorerst unbeständig mit gedämpften Temperaturen (mit Wetterbildern)

Die LMG, die den Übergang von polarer Kaltluft im N zu subtropischer Warmluft im S markiert, verursacht in den Ostalpen in den kommenden Tagen weiterhin einen unbeständigen Wettercharakter. 
Das Viererdruckfeld, in dessen Zentrum die unterschiedlichen Luftmassen über ME  um die Vorherrschaft rittern,  verliert langsam seine Stabilität. Die Druckgebilde über dem Atlantik verlieren an Kontur und schwächen sich ab. Die weitere Entwicklung wird durch ein markanten Tiefs über Neufundland, an dessen Vorderseite sich ein Keil aufwölbt, maßgeblich bestimmt.

Der Mai bleibt vorerst unbeständig mit gedämpften Temperaturen (mit Wetterbildern) weiterlesen

Wochenprognose: kurzer arktischer Kaltluftausbruch bis zu den Alpen, danach gemäßigtes wechselhaftes Maiwetter

Zwischen einem Atlantikhoch und einem Tief nördlich von Skandinavien erfolgt bei meridionalem Zirkulationsmuster aktuell ein „arctic outbreak“ über das europäische Nordmeer nach S. Demgegenüber steht ein Tief zwischen Azoren und Biskaya und ein Hoch im Mittelmeerraum mit einer südlichen Strömungskomponente in deren  Gradientenfeld. Die Ostalpen liegen im Zentrum dieses Viererdruckfeldes und werden in den kommenden Tagen zur Übergangszone der unterschiedlichen Luftmassen.

Wochenprognose: kurzer arktischer Kaltluftausbruch bis zu den Alpen, danach gemäßigtes wechselhaftes Maiwetter weiterlesen

Ein Schneeberg „revival“

Meine letzte Bergtour liegt über 4 Monate zurück. Am 30.12.2019 unternahm ich eine Schitour auf den Schneeberg (als Fotobeitrag hier nachzulesen). Verletzungs- und Covid-19-bedingt musste ich eine längere bergsteigerische Pause einlegen.
Als ich gestern vom Hocheck aus der frisch verschneite Schneeberg durch die die rasch ziehenden Cumuluswolken durchschimmern sah, ………………………..

Ein Schneeberg „revival“ weiterlesen