Archiv der Kategorie: Aktuelles / Erlebnisberichte (Berichteblog)

Mit dem Mountainbike zwischen blühenden Blumen- und Narzissenwiesen nach Mariazell (und retour)

Gestern, am Mo, führte ich meine fast schon alljährliche „Mountainbike-Wallfahrt“ nach Mariazell durch. Das Wetter hielt sich exakt an meine Einschätzung, 5° in der Früh, knapp über 20° tagsüber,  zeitweise die Sonne abschirmende Wolken aber trocken.

Die Route führt entlang bzw. im Bereich des Wr. Wallfahrerweges auf Radwegen, asphaltierten Landesstraßen und über geschotterte Naturstraßen.

Hinfahrt: Thenneberg, Ramsauer Sattel, Dürrholzer Kreuz, Halbachtal, Kalte Kuchl, Ochsattel, St. Ägyd, Kernhofer Gscheid, Hubertussee, Mariazell.

Rückfahrt: bis St. Ägyd auf derselben Route, dann entlang Traisen-, Gölsen- und Triestingtalradweg.

Mit dem Mountainbike zwischen blühenden Blumen- und Narzissenwiesen nach Mariazell (und retour) weiterlesen

Dem sommerlich wechselhaften Wetter folgt ein kühler Maiausklang

Mit dem Wind am gestrigen Sa haben den N und O stabilere Luftmassen erreicht. Hier verläuft der heutige So unter Hochdruckeinfluss sommerlich warm . Im W und S dagegen lagert labilere Luft. Hier sowie über dem Bergland muss im Tagesgang mit Quellungen und einzelnen Schauern/Gewittern gerechnet werden.
An der Vorderseite eines Troges dreht die Strömung morgen Mo auf SW. Dies macht sich zunächst durch hohe Warmluftwolken und vor allem in der Westhälfte durch Lufttrübung mit Saharastaub bemerkbar. Am Nachmittag steigt im W und dem Bergland die Gewitterneigung.

Dem sommerlich wechselhaften Wetter folgt ein kühler Maiausklang weiterlesen

Der Grüne See, ein Naturjuwel an der Hochschwabsüdseite

Der Grüne See ist ein Karstsee in der Steiermark, umrahmt von steilen Felswänden an der Südseite der Hochschwabgruppe.
Der Wasserstand ist stark abhängig von der Jahreszeit. Der See füllt sich mit dem Einsetzen der Schneeschmelze auf den umliegenden Bergen mit sehr klarem Wasser. Die größte Höhe erreicht der Wasserspiegel im späten Frühjahr. Ufernahe Wanderwege und Sitzbänke geraten um diese Jahreszeit unter Wasser. Seine namensgebende grüne Farbe verdankt der Grüne See mehreren zusammenwirkenden Komponenten.

Der Grüne See, ein Naturjuwel an der Hochschwabsüdseite weiterlesen

Obstblütenimpressionen aus dem Oberen Triestingtal

Ohne Frostschäden, bei gedämpften Temperaturen und wachstumsfördernden Regen zur Wochenmitte hat die Vollblüte der Obstbäume im Oberen Triestingtal eingesetzt. Die Birnblüte wird auch noch in der kommenden Woche aus dem mittlerweile recht grünen Landschaftsbild deutlich hervorstechen.

Nachfolgend eine Fotosequenz des alljährlich aufs Neue faszinierenden Naturschauspiels.

Obstblütenimpressionen aus dem Oberen Triestingtal weiterlesen

Der Kirschblütenradweg im Nordburgenland

Bei angenehmen Frühlingstemperaturen (knapp 20°C), wenig Wind und bis zum Nachmittag ungetrübtem Sonnenschein unternahmen wir gestern Do eine ausgedehnte Radtour im nördlichen Burgenland. Entlang des  Kirschblütenradweges  führte uns die Radrunde recht hügelig entlang des Leithagebirges und eben entlang des Neusiedler Sees ausgehend von Purbach über die Ortschaften Breitenbrunn, Winden, Jois und Donnerskirchen zurück nach Purbach,

Der Kirschblütenradweg im Nordburgenland weiterlesen

Aprilwetter vom Feinsten

Am Di erhielt das Hocheck zum zweiten Mal in diesem April ein winterliches Kleid. Ein Kaltlufttropfen (kleines Höhentief) labilisierte die hier lagernde feuchte Luft und ließ die SFG im resultierenden konvektiven NS bis in Talnähe sinken. Mit einem Zwischenhoch in glasklarer Luft und Cumuli zeigte am gestrigen Mi der launische April seine sonnige Seite.

Aprilwetter vom Feinsten weiterlesen