Archiv der Kategorie: Aktuelles / Erlebnisberichte (Berichteblog)

Wetterbilder einer wechselhaften spätsommerlichen Woche

Auf den ergiebigen Regen des vergangenen Wochenendes (53mm an meiner Messstation in Thenneberg) folgte eine freundliche spätsommerliche Woche mit einem Sonne-/Wolkenmix.

Nachfolgend eine bunte Mischung von Wetterbildern der vergangenen Tage aus dem Oberen Triestingtal in Smartphonequalität.

Wetterbilder einer wechselhaften spätsommerlichen Woche weiterlesen

Rückseitenwetter und Zwischenhoch

Wechselhaftes Frühherbstwetter hat sich eingestellt. Nach einem Gewitter am vergangenen So und dem nachfolgenden Kaltfrontdurchgang am Mo gab es am Di perfektes Rückseitenwetter und gestern Mi das nachfolgende Zwischenhoch in trockener glasklarer Meeresluft.

Nachfolgend Eindrücke von den letzten beiden Tagen aus dem Oberen Triestingtal.

Rückseitenwetter und Zwischenhoch weiterlesen

Warten auf „DORIAN“

Während der Hurrikan DORIAN die höchste Kategoriestufe 5 erreicht hat, lt. NHC (National Hurricane Center) der zweitstärkste Hurrikan seit Aufzeichnungsbeginn, und schwere Schäden an Gebäuden und Infrastruktur der Bahamas verursachte, ist bei uns mit einer Kaltfront der Herbst nachhaltig zu Wort gemeldet. 

Warten auf „DORIAN“ weiterlesen

Seenwanderungen im Ausseerland, dem Mittelpunkt Österreichs

Das Ausseerland gehört zum Salzkammergut und liegt in der Steiermark. Die Landschaft ist geprägt von reichlich vorhandenen  Bergseen, eingebettet in die nördlichen Kalkalpen zwischen Dachstein und Toten Gebirge. Hier befindet sich auch der Mittelpunkt Österreichs.

In der letzten Augustwoche verbrachten wir ein paar „entschleunigende“ Tage in dieser grandiosen Gegend bei ausgedehneten leichten (Foto-)Wanderungen. Die zahlreichen Seen dienten als willkommene Erfrischung bei hochsommerlichen Temperaturen .

Die nachfolgenden umfangreiche Fotoseqenzen geben einen  Überblick über einige der schönsten und leicht erreichbaren Plätze dieser Region, ohne einen Gipfel zu besteigen.

Seenwanderungen im Ausseerland, dem Mittelpunkt Österreichs weiterlesen

Kultur- und Naturgenuss im Nordosten der Steiermark

Mit unseren Grazer Freunden trafen wir uns am vergangenen verlängerten Wochenende in Hartberg, um das Kulturangebot in Pöllau zu nutzen, die umgebende Landschaft bei Wanderungen kennenzulernen und Sehenswertes zu besichtigen.  
Im Lee der NW-Strömung herrschte SO-lich von Fischbacher Alpen und Joglland, abgesehen von zeitweiliger Bewölkung und isolierten fernen Regenschauern, recht sonniges Wetter bei angenehmen Sommertemperaturen.

Kultur- und Naturgenuss im Nordosten der Steiermark weiterlesen

Felsgewordene Faszination inmitten sanfter bewaldeter Wienerwaldberge

Der großteils von Buchenhochwäldern und Schwarzföhrenwäldern bedeckte Wienerwald ist der östlichste Ausläufer der Ostalpen. Mit Höhenlagen zwischen 300m und knapp 900m zählt er zu den Mittelgebirgen. Im Süden ist er begrenzt von Gölsen und Triesting. im NO reicht er bis Wien und gilt deshalb auch als beliebtes Naherholungsgebiet der Wiener.

Geologisch besteht der Wienerwald größtenteils aus Sandstein, im äußersten SO aus Kalk (s.u.).

Felsgewordene Faszination inmitten sanfter bewaldeter Wienerwaldberge weiterlesen

Kampf der Luftmassen

Weder hochsommerliche subtropische Luftmassen, noch kühlere atlantische Luftmassen können sich im Mittelfristzeitraum dauerhaft im Alpenraum durchsetzen. Mit der großräumigen mäandrierenden WSW-Grundströmung werden Fronten oder zumindest deren Ausläufer über die Alpen geführt. Vorderseitig gelangt labile gewitteranfällige Warmluft, rückseitig Atlantikluft mit gedämpften Temperaturen zu den Ostalpen. 
Der Wettercharakter bleibt wechselhaft und hat von allem etwas zu bieten, dokumentiert mit einigen  Fotos aus dem Oberen Triestingtal während der letzten Tage.

Kampf der Luftmassen weiterlesen