Archiv der Kategorie: Aktuelles / Erlebnisberichte (Berichteblog)

Auch die letzte Oktoberdekade bleibt überdurchschnittlich mild

Eines läßt sich bereits jetzt sagen: der Oktober 2022 wird als einer der wärmsten der Messgeschichte in die Statistik eingehen. Dies entspricht nicht nur meiner persönlichen Wahrnehmung, sondern läßt sich auch anhand der tatsächlichen Temperaturmessungen belegen. Die ZAMG geht in einer Zwischenbilanz davon aus, dass er auf einen „Medaillenplatz“ landen wird (siehe ZAMG-Zwischenbilanz).
Das Klimamonitoring der ZAMG zeigt für die ersten beiden Oktoberdekaden mit einer mittleren Temperaturabweichung von 2,1 K- bezogen auf die Referenzperiode 1981-2010 – ein „tiefrotes Österreich“:

Auch die letzte Oktoberdekade bleibt überdurchschnittlich mild weiterlesen

Lugauer SW-Gipfel, felsiger Eckpfeiler im SO der Gesäuseberge

Der frei stehende Lugauer liegt in den Ennstaler Alpen und ist der SO-liche Eckpfeiler der Gesäuseberge. Vor Jahren habe ich  seinen SW-Gipfel (2217m) durch den Hartlesgraben im Rahmen einer Schitour erklommen. Gestern bestieg ich den Gipfel zum zweiten Mal von Hinteradmer bei fast windstillem und und ungewöhnlich warmem Herbstwetter. Mein Begleiter war nur die Sonne 😉

Lugauer SW-Gipfel, felsiger Eckpfeiler im SO der Gesäuseberge weiterlesen

Gr. Bösenstein-Überschreitung an einem spätsommerlichen Herbsttag

Vom Parkplatzt unterhalb der Edelrautehütte starte ich meine heutige Tour. Sie führt mich vorbei am Gr. Scheiblsee zunächst auf das Hauseck und von dort über den SO-Grat auf den Gr. Bösenstein. Nach einem Abstecher auf den Kl. Bösenstein ändere wegen des böigen Föhns meinen Plan und steige meist weglos in den windgeschützten ostseitigen Kessel zu mehreren kleinen Karseen ab. Von dort gelange ich mühsam über verblocktes Gelände wieder zurück zum unteren Abschnitt meines Anstiegweges. 

Gr. Bösenstein-Überschreitung an einem spätsommerlichen Herbsttag weiterlesen

Herbstwanderung über die Gesäuseberge Kalbling, Sparafeld und Riffl

Während das Ennstal bis Mittag unter einer Hochnebeldecke liegt, herrscht heute oberhalb 1000m von der Früh an extrem mildes und sonniges Wetter. Von der Kaiserau über die Oberst Klinke Hütte besteige ich die drei benachbarten Gipfel Kalbling, Sparafeld und Riffl. Eine Tour, die ich schon mehrmals unternommen habe und die mich jedesmal aufs Neue beeindruckt.

Herbstwanderung über die Gesäuseberge Kalbling, Sparafeld und Riffl weiterlesen

Die herbstliche Farbenpracht im Oberen Triestingtal

Die herbstliche Verfärbung im Oberen Triestingtal hat nach meiner Wahrnehmung heuer um ca. 2 Wochen früher ihren Höhepunkt erreicht. Trockenheit und Niederschlagsarmut der letzten Monate dürften die Ursache sein. Mittlerweile hat bereits verbreitet starker Laubfall eingesetzt.
Dass der „Goldene Oktober“ 2022 in seiner faszinierenden FarbenvielfaltIn aber den letzten Jahren keinesfalls nachsteht, zeigen die nachfolgenden Fotos, in denen ich während der letzten Tage zahlreiche herbstliche Eindrücke im Oberen Triestingtal fesgehalten habe.

Die herbstliche Farbenpracht im Oberen Triestingtal weiterlesen

Aussichtsreiche Wanderungen an der Sonnseite des Höchkönigmassivs

Vergangene Woche verbrachten wir ein paar Tage in Dienten/Salzburg am Fuße des Hochkönigs. Bei angenehm mildem und sonnigem Herbstwetter unternahmen wir einfache Touren an den Südwänden des Hochkönigmassivs bzw. Höhenwanderungen über die südl. angrenzenden Grasberge mit aufschlussreichen Einblicken in die südseitigen Kare, Grate und Felswände.

Aussichtsreiche Wanderungen an der Sonnseite des Höchkönigmassivs weiterlesen

Wochenprognose: Weiterhin ruhiges und mildes Herbstwetter

Die bevorstehende Woche ist geprägt von weitgehend hochdrucklastigem aber nicht völlig stabilem Wetter. Bei vorwiegend westl. Strömung dominiert ein wechselhafter Wettercharakter mit Sonne, einigen Wolken und lokalen Morgennebelfeldern. Dazu herrschen vor allem auf den Bergen überdurchschnittlich hohe Temperaturen. NS beschränkt sich vorwiegend auf das Bergland, recht trocken verlaufen die Tage in den Niederungen um den Alpenbogen herum.

Wochenprognose: Weiterhin ruhiges und mildes Herbstwetter weiterlesen

Großes Höllental: Teufelsbadstube und Gaisloch

Ein Besuch des Große Höllentals an der NO-Seite des Raxmassivs steht bei mir im Herbst, wenn die Sonne die Blätter in allen Farben leuchten lässt, immer auf der Wunschliste. Heute ist es wieder einmal soweit. Optimales sonniges Wetter und weit fortgeschrittene herbstliche Verfärbung der Laubwälder lassen die Rundtour zu einem einmaligen Erlebnis werden. 
Um gute Lichtverhältnisse zum Fotografieren zu haben, ist mein Zeitplan präzise vorgegeben. Ab dem späten Vormittag erreichen die Strahlen der mittlerweile schon recht flach stehenden Sonne den äußeren Talgrund des Felskessels. Dies ist der optimale Zeitpunkt für Fotos von oben, von der Höllentalaussicht.  Um diesen Aussichtpunkt aus dem von Los- und Klobenwand begrenzten Felskessel des Großen Höllentals über einen der Klettersteige zu erreichen, ist Klettergewandtheit erforderlich. Als Anstieg wähle ich den Steig durch die Teufelsbadstube, als Abstieg den Gaislochsteig. Da ich noch im Licht der Sonne die bunten beleuchteten Laubwälder erreichen will, ist ein zügiger Abstieg notwendig.

Großes Höllental: Teufelsbadstube und Gaisloch weiterlesen

Der unbeständigen feuchten Wetterphase folgt nun frühherbstliches Hochdruckwetter

Bei Outdooraktivitäten während der letzten Tage war wetterfeste Kleidung Pflicht. Die Regenfälle atlantischer Fronten erstreckten sich entlang des Alpennordrande am Wochenende weiter nach O als ich erwartete. Zwischendurch gab es aber auch Regenpausen, nur die Sonne versteckte sich meist hinter dichten Wolken:

Der unbeständigen feuchten Wetterphase folgt nun frühherbstliches Hochdruckwetter weiterlesen