Traunstein / Wächter über dem Traunsee

Mit steil abfallenden Westwänden thront der weithin sichtbare Traunstein über dem gleichnamigen See. Trotz seiner abweisenden schroffen Kalkflanken und Wände ist sein höchster Punkt ( Pyramidenkogel 1691m) über 3 markierte Klettersteige bei entsprechender Trittsicherheit relativ einfach erreichbar.
Bei meiner heutige Besteigung wähle ich den Hernlersteig für den Anstieg, den Naturfreundestieg für den Abstieg.

 

Der zeitige Anstieg durch die Westwand erfolgt zur Gänze im kühlen Schatten:

02.07.2018.traunstein.1-2

02.07.2018.traunstein.2-2

 

Die Silhouette des Traunsteins als Schatten auf der Seeoberfläche:

02.07.2018.traunstein.3-2

02.07.2018.traunstein.4-2

02.07.2018.traunstein.5-2

02.07.2018.traunstein.6-2

02.07.2018.traunstein.7-2

02.07.2018.traunstein.8-2

 

Gipfelkreuz und Panorama bei diesiger Fernsicht:

02.07.2018.traunstein.9-2

 

Ebensee am Südufer des Traunsees; am Horizont in Bildmitte der Dachstein: 

02.07.2018.traunstein.10-2

 

Traunstenhütte (lins) und Gmundnerhütte (rechts) vor dem Höllengebirge:

02.07.2018.traunstein.11-2

 

Schloß Orth und Gmunden:

02.07.2018.traunstein.12-2

 

Abstieg n der hochstehenden Sonne:

02.07.2018.traunstein.13-2

02.07.2018.traunstein.14-2

02.07.2018.traunstein.15-2

02.07.2018.traunstein.16-2

02.07.2018.traunstein.17-2

02.07.2018.traunstein.18-2

02.07.2018.traunstein.19-2

02.07.2018.traunstein.20-2

02.07.2018.traunstein.21-2

02.07.2018.traunstein.22-2

02.07.2018.traunstein.23-2

02.07.2018.traunstein.24-2             02.07.2018.traunstein.25-2

02.07.2018.traunstein.26-2               02.07.2018.traunstein.27-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.