Schitour auf den Weißer Knoten (2864m)

Bevor ich meine Heimfahrt aus Osttirol antrete nutze ich das Prachtwetter noch zu einer kurzen Schitour. Meine Wahl fällt auf den Weißen Knoten mit seinen herrlichen Südhängen. Trotz der frühlingshaften Temperaturen erwarte ich nach einer Strahlungsnacht bei rechtzeitiger Abfahrt besten Firn.

 

Kurz nach dem  Aufbruch vom Lucknerhaus geraten die Gipfel in die aufgehende Sonne:

 

Mich erreichen die ersten Sonnenstrahlen erst nach 2 Stunden Anstieg:

 

Der Gipfel des Weißen Knoten zeigt sich:

 

Eine gewaltige Bergkulisse beflügelt mich beim Aufstieg: 

 

Gipfelpanorama am Weißen Knoten:

 

Hier geht es runter:

 

Während die steilen Südhänge um 10:00 ideal aufgefirnt sind, zeigen sich die flacheren Geländepassagen noch harschig hart.

Nach einer Rast in der warmen Sonne……………….

 

………….firnen auch die flacheren Passagen und der untere Teil der Abfahrt optimal bis zum Ausgangspunkt auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.