Die nächste Kaltfront trifft am Fr ein, dahinter setzt sich wieder Hochdruck durch

Der Wetterablauf wiederholt sich. Auf frühlingshaft warme und hochdruckdominierte Tage, die noch heute Mi und morgen Do inkl. Lufttrübung durch advehierten Saharasand andauern, folgt am Fr, ähnlich wie vergangenen Sa, eine Kaltfront. Dahinter setzt sich rasch wieder Hochdruckeinfluss durch.

 

Bilder vom meteorologischen Winterende/ Frühlingsbeginn aus dem Oberen Triestingtal:

            

 

Diesmal dürfte die Kaltfront deutlich heftiger und nachhaltiger ausfallen.  Zur Abkühlung kommt etwas Schnee in der Nacht auf Sa bis  in tiefe Lagen. Obwohl sich dahinter  rasch wieder Hochdruckeinfluss mit Sonne durchsetzt, bleibt es in der eingeflossenen Polarluft am Wochenende spätwinterlich kalt. Strengem Morgenfrost folgt ein Tagesgang mit bescheidenen Tageshöchsttemperaturen, die trotz der starken Märzsonne im einstelligem Bereich bleiben werden.  Die Nebelneigung ist in der trockenen Polarluft nicht so stark wie zu Wochenbeginn.

Bilder von gestern Di während einer Hocheckrunde mit dem Mountainbike:

 

Nach einem spätwinterlich kalten und recht sonnigen Wochenende quert zu Wochenbeginn  eine schwache Front. Die Hochdrucknähe bleibt aber voraussichtlich auch im weiteren Verlauf der kommenden Woche bestehen.

Details in der nächsten Wochenprognose.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.