Seenwanderungen im Ausseerland, dem Mittelpunkt Österreichs

Das Ausseerland gehört zum Salzkammergut und liegt in der Steiermark. Die Landschaft ist geprägt von reichlich vorhandenen  Bergseen, eingebettet in die nördlichen Kalkalpen zwischen Dachstein und Toten Gebirge. Hier befindet sich auch der Mittelpunkt Österreichs.

In der letzten Augustwoche verbrachten wir ein paar „entschleunigende“ Tage in dieser grandiosen Gegend bei ausgedehneten leichten (Foto-)Wanderungen. Die zahlreichen Seen dienten als willkommene Erfrischung bei hochsommerlichen Temperaturen .

Die nachfolgenden umfangreiche Fotoseqenzen geben einen  Überblick über einige der schönsten und leicht erreichbaren Plätze dieser Region, ohne einen Gipfel zu besteigen.

 

Am Mittelpunkt Österreichs in Bad Aussee

 

 

 

Eindrücke bei der Wanderung um den Altausseersee

 

Altaussee und Loser:

 

Trisselwand:

             

             

 

Am Ostende des Altausseersees mit Dachsteinblick  (unter der Quellwolke):

 

Beim Denkmal des in Altaussee geborenen Alpinisten Paul Preuß:

 

 

Grundlsee

 

 

 

Idyllisch und eng eingeschnitten von steil abfallenden Felswänden und unzugänglichen Waldflanken sind der Toplitzsee   und der nur mittel Katamaranplätten erreichbare Kammersee:

 

Motive am Toplitzsee:

 

Kammersee:

 

 

Gemütliche Seenwanderung über die Almböden der Tauplitz:

 

             

 

Ein Cb über dem Dachstein, der sich in weiterer Folge zu einem Wärmegewitter entwickelte, mahnt zur Umkehr. :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.