Ein Déjà-vu am Schneeberg

Die extrem milde und niederschlagsreiche Atlantikfront vor dem Wochenende hat der Schneedecke stark zugesetzt. Unterhalb von 1000m liegen z.b am Hocheck nur max. 5 cm Pulverschnee, die mit der Kaltfront am Sa auf die größtenteils wieder apere Böden gefallen sind.  Schitouren in den Gutensteiner Alpen sind derzeit kaum möglich.
Auch am Schneeberg gab es bis 1600m Regeneintrag in die Schneedecke. Mittlerweile ist sie durch die eingeflossene Kaltluft wieder gut verfestigt und mit einer dünnen Neuschneeauflage versehen. Oberhalb von 1600m ist die Schneemächtigkeit seit meinem letzten „Besuch“ am vergangenen Mo trotz Windeinfluss  stark angewachsen.
Nicht wissend, welche Verhältnisse mich erwarten, ist der Schneeberg mein heutiges Schitourenziel und  ich wurde nicht enttäuscht  🙂

 

Anstieg

            

            

            

            

 

Am Kaiserstein

 

Vorbei an der Fischerhütte ………..

 

…………… folgt der Übergang …………

 

………………… zum Klosterwappen

            

 

Glatte aber griffige Bedingungen ermöglichen eine zügige genussvolle Abfahrt:

            

2 Gedanken zu „Ein Déjà-vu am Schneeberg“

  1. Lieber Franz
    Habe Deine Fotos vom Schneeberg erst heute „entdeckt“. Wieder super Fotos !!!!!!!!!
    Sehr eindrucksvolle Winterlandschaft !
    lG Franz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.