Eiskaskaden und Wintersonne

Mit -13,8 °C an meiner Messstation in Thenneberg ist der heutige Tag wahrscheinlich der kälteste dieses Winters und zugleich das Ende der kurzen Kältewelle. Ich nutze den heutigen Vormittag zu eine Wanderung durch zwei völlig unterschiedliche Welten. Dem kürzeren sehr kalten Teil entlang imposanter Eiskaskaden der rauschenden Myrafälle schließe ich den südseitigen Anstieg auf das Kieneck in der wärmenden Wintersonne an.

 

Die vereisten Myrafälle:

            

            

 

Die Sonnenwanderung auf das Kieneck:

            

            

 

Enzianhütte am Gipfel des Kieneck:

 

Schneeberg:

 

Gippel und Unterberg:

 

Hocheck:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.