Wochenprognose: einem spätwinterlichen Wochenende folgt milderes unbeständiges Atlantikwetter

Ein Oberitalientief verursacht heute Sa entlang der Südgrenze (Karnische Alpen, Karawanken) erheblichen Neuschneezuwachs. Gleichzeitig erreicht in den unteren Luftschichten weiterhin polare Kaltluft aus N die Ostalpen (Beitragsbild von gestern aus dem Oberen Triestingtal in 900m). Entlang der Alpennordseite etabliert sicheine Nordstaulage, die bis morgen So vormittags andauert und hier verbreitet bis in die Niederungen für eine Schneedecke sorgt. In  der Nacht auf morgen So können sich einige Schneeflocken auch ins Flachland verirren, für längere Belagsbildung sind die Böden aber schon zu warm.

 

Geopotential-/Druckstruktur für heute Sa mittags vom aktuellen GFS-Modelllauf:

 

Wetterberuhigung erfolgt im Laufe des So, Zwischenhocheinfluss am Mo, ehe sich eine mildere und unbeständige Wetterlage,  mit der atlantische Fronten im Wochenverlauf die Ostalpen queren, einstellt.

Teilweise hat die Obstblüte (Marille, Kirsche) bereits eingesetzt. Große Sorgen im Frühjahr bereiten Strahlungsnächte bei eingeflossener Kaltluft. Die Gefahr von vegetationsschädigenden Morgenfrösten ist dann sehr hoch. 

Mit dem Abzug des Oberitalientiefs nach O fächert der Gradient über den Ostalpen auf, der Wind schläft größtenteils ein.

Die morgendlichen oberflächennahen Temperaturen haben am  Montagmorgen deshalb großes Potential für verbreiteten Frost:

 

Wie stark die Temperaturen im Bodenniveau sinken, hängt stark von der nächtlichen Bewölkung und allfälligen Bodenwinden ab. In einer ruhigen Nacht mit klarem Himmel sinken die Temperaturen abstrahlungsbedingt deutlich stärker als in einer bewölkten oder windigen Nacht.

 

Stabiles Frühlingswetter ist, wie die Animation der Geopotential-/Druckstruktur für die bevorstehende Woche zeigt, in Wochenfrist nicht zu erwarten. Ein mächtiger Tiefdruckkomples im skandinavischen Raum bleibt das wettersteuernde Aktionszentrum. An seiner SW/S-Flanke werden Fronten über ME gesteuert, deren Ausläufer auch die Alpen beeinflussen:

 

Ein Gedanke zu „Wochenprognose: einem spätwinterlichen Wochenende folgt milderes unbeständiges Atlantikwetter“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.