Grossglocknerhochalpenstrasse mit dem Rad

Der föhnbedingte flache Wolkenstau  am Alpenhauptkamm, der  in den letzten Tagen Pässe und Gipfel der Hohen Tauern immer wieder in Wolken hüllte, sollte mit Winddrehung auf SW heute nachlassen.  Zumindest für den frühen Vormittag verhießen die Wetterkarten beste Verhältnisse.

Über die Nordrampe der Großglocknerhochalpenstraße gings mit Tagesanbruch in Richtung Fuschertörl.

Kurze Rast mit geblitzter „Aufstiegshilfe“ und Blick auf Wiesbachhorn und Tenngrat:

???????????????????????????????

 

Bei der Auffahrt traf ich zufällig vier ehemalige Arbeitskollegen aus Salzburg………….. deshalb gibts nur dieses Foto   😉

???????????????????????????????

 

Am Fuschertörl:

DSC_6263

 

???????????????????????????????

 

Herrliche Fernsicht dank trockener Luft mit prächtigem Panorama   🙂

???????????????????????????????

 

???????????????????????????????

 

Von links nach rechts:

Großglockner (hinten), Sonnwelleck, Fuscherkarkopf, Hohe Dock…………

???????????????????????????????

 

……………Hohe Dock, Klockerin, Bratschenkopf, Wiesbachhorn (mit Wolke), Hoher Tenn

???????????????????????????????

 

Großglockner gezoomt:

???????????????????????????????

 

Die Weiterfahrt führte mich auf die Edelweißspitze.

Kühlender Schnee mit Hocharn rechts:

???????????????????????????????

 

Bick auf die Serpentinen der Auffahrt:

???????????????????????????????

 

Blick nach Norden zum Steinernen Meer mit dem Zellersee in Bildmitte:

???????????????????????????????

 

Um 10:00 beginnender Wolkenstau von Süden.

 

Blick zum Hochtor:

???????????????????????????????

 

Brennkogel und Kloben:

???????????????????????????????

 

Und auch der über 3200m hohe Hocharn war bald eingehüllt:

???????????????????????????????

 

Zum Vergleich ein paar Fotos von einer „Winterbefahrung“ anfang Mai 2008      🙂   🙂   🙂

 

ggl.rad2.05.2008 007

 

ggl.rad2.05.2008 011

 

ggl-gven.ixus.05.2008 012

 

ggl-gven.ixus.05.2008 016

 

ggl-gven.ixus.05.2008 028

 

ggl-gven.ixus.05.2008 041

 

 

2 Gedanken zu „Grossglocknerhochalpenstrasse mit dem Rad“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.