Wochenprognose

Weiterhin werden auch heute Sa an der Vorderseite eines Tiefs über GB hochlabile subtropische Luftmassen zu den Alpen gesteuert.

Vor einer Kaltfront, die morgen So den Ostalpenraum quert, sind heute unwetterartige präfrontale Gewitter zu erwarten. Bei Sonneneinstrahlung steigen die Temperaturen z.T. bis 35°, die Taupunkte erreichen 22° bis 23°.
Es wird somit schwülheiß!
Die stärksten Gewitter mit Gefahr von Überflutungen durch Starkregen, Hagel und Sturmböen erwarte ich entlang der Bayrischen Grenze zu Salzburg und OÖ bzw. im SO der Steiermark.
Auch im Bergland und entlang der gesamten Alpennordseite bis zum Wienerwald und abends auch im östlichen Flachland sind heftige Gewitter wahrscheinlich.

Der morgige So verläuft mit dem Durchgang einer Kafront von West nach Ost recht unbeständig und schaueranfällig.  Im Süden, wo noch die warmen Luftmassen lagern, sind auch Gewitter zu erwarten.

Am Mo herrscht wechselhaftes, recht freundliches aber windiges Rückseitenwetter bei angenehmen Temperaturen.

 

Insgesamt ist die Mittelfrist bis zum nächsten Wochenende geprägt von einem großräumigen langgezogenen Tiefdruckgebiet von Südgrönland über Island bis zum Europäischen Nordmeer und dem mächtigen Azorenhoch. Dazwischen herrscht am Atlantik eine straffe Westströmung, mit der  zahlreiche kurzwellige Störungen in Richtung Europa geführt werden und vor allem die westlichen Bereiche von Mitteleuropa immer wieder beeinflussen. In eher abgeschwächter Form werden sie zeitweise auch ME erreichen.

Exemplarisch Geopotential und Bodendruck zu Wochenbeginn……….

25.06.2016.gfs-0-60

 

……………….und gegen Wochenende:

25.06.2016.gfs-0-156

 

Diese zonale Grundstruktur bleibt in der kommenden Woche wetterbestimmend.

Zusammenfassend erwarte ich einen wechselhaften und einen normal sommerlich tempererierten Wochenverlauf, bei dem sich schwache Fronten mit etwas Niederschlag und Zwischenhochphasen abwechseln. Der zeitliche und räumliche Ablauf lässt sich im Detail noch nicht beschreiben.

Dazu die Ensemblerechnung der letzten GFS-Modellläufe für den Gitterpunkt Oberes Triestingtal:
25.06.2016.ens

 

Aktualisierung demnächst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.