Genusswanderung im steirischen Vulkanland

Es müssen nicht immer herausfordernde Gipfelziele im Gebirge sein, wenn man Natur genießen will. Auch die hügeligen Regionen bieten  reizvolle und weniger anstrengende Wanderungen.

Zum zweiten Mal in diesem Sommer wählten wir das steirische Vulkanland (Südoststeiermark) als Ziel für einen Kurzurlaub.

Erloschene Vulkane, eine Vielzahl von Weingärten in eindruckvollen Hanglagen, zahlreiche Buschenschanken, Kürbisfelder sind typisch für die bezaubernde Landschaft.
Themenwege erleichtern die Erkundung dieser Region.

Nachfolgend ein paar Eindrücke vom Traminerweg, der das Gebiet im Weinbaugebiet von Klöch erschließt.

 

28.08.2016vulkanland.0-2

28.08.2016vulkanland.1-2

28.08.2016vulkanland.2-2

28.08.2016vulkanland.3-2

28.08.2016vulkanland.7-2

28.08.2016vulkanland.10-2

28.08.2016vulkanland.11-2

28.08.2016vulkanland.12-2

28.08.2016vulkanland.13-2

28.08.2016vulkanland.15-2

28.08.2016vulkanland.16-2

28.08.2016vulkanland.17-2

28.08.2016vulkanland.18-2

28.08.2016vulkanland.19-2

28.08.2016vulkanland.20-2

28.08.2016vulkanland.21.1-2

28.08.2016vulkanland.21-2

28.08.2016vulkanland.22-2

28.08.2016vulkanland.23-2

28.08.2016vulkanland.24-2

28.08.2016vulkanland.25-2

 

Riegersburg bei der Heimfahrt:

28.08.2016vulkanland.26-2

28.08.2016vulkanland.27-2

Ein Gedanke zu „Genusswanderung im steirischen Vulkanland“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.