Nebel verhindert Frostschäden

Die erwartete Morgenfrost fiel mit einem Tiefstwert der Lufttemperatur von -0,8° C  gemäßigter als befürchtet aus und blieb fürdie Vegetation im Oberen Triestingtal ohne Folgen.

Der intensive Regen der letzten beiden Tage (fast 40l/m2)  sorgte für hohe Bodenfeuchte. Dies wiederum begünstigte die Nebelbildung, wodurch die Abstrahlung und damit eine weitere Abkühlung bereits Stunden vor Sonnenaufgang gestoppt wurde.

Nachfolgend ein Fotostrecke durch den heutigen herrlichen Frühlingstag:

 

Flacher Morgennebel im Triestingtal:

10.05.2017.1-2

10.05.2017.2-2

10.05.2017.3-2

 

Spuren den Regens:

10.05.2017.4-2

10.05.2017.5-2

10.05.2017.6-2

10.05.2017.7-2

10.05.2017.8-2

 

Blühender Bärlauch:

10.05.2017.9-2

10.05.2017.10-2

 

Peilsteinmotive:

10.05.2017.11-2

10.05.2017.12-2              10.05.2017.13-2

 

Hafnerberg:

10.05.2017.14-2

 

„Lug ins Land“:

10.05.2017.15-2

10.05.2017.16-2

10.05.2017.17-2

10.05.2017.18-2

10.05.2017.19-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.