Wochenprognose: der Herbst kommt in Fahrt

Mit einem Mittelmeertief, das sich zur Adria verlagert, wird es heute Mo von S zunehmend regnerisch. Der Regen erreicht im Tagesverlauf auch den O, wo sich davor ein nebelig trübes Wetter einstellt. Oberhalb der Stratusfelder und an der Alpennordseite ist es zunächst noch aufgelockert bewölkt. Eine atlantische Kaltfront nähert sich aus W, legt sich an die Alpennordseite und erreicht am Abend den O. Dies führt zu einer Intensivierung der Aufgleitniederschläge der zum Adriatief gehörigen Okklusion.

Auch der morgige Di verläuft unbeständig und oft regnerisch. Das Adriatief wird durch Kaltluftzufuhr regeneriert, sodass sich im Laufe des Tages die Niederschläge von S neuerlich intensivieren. Schwerpunkt werden die Alpensüdseite und der Alpenhauptkamm sein.

Mi/Do stehen im Zeichen einer Wetterberuhigung und werden bei deutlichen Temperaturanstieg die freundlichsten Tage der Woche. Die Strömung dreht auf WSW und wird kräftig, im Bergland stürmisch.  Alpennordseitig wird es leicht föhnig.

Eine Kaltfront, die in der zweiten Tageshälfte des Do von W Österreich erreicht, leitet eine unbeständige herbstliche Troglage ein, die von Fr bis zum Wochenende andauert.
Aber auch danach dürfte der zyklonale Wettereinfluss durch ein Höhentief tonangebend bleiben.  

Wochenprognose: der Herbst kommt in Fahrt weiterlesen