Schneeberg: Fadensteig – Breite Ries

In den Gutensteiner Alpen sind unterhalb von 1000m nur mehr Schneereste anzutreffen und auch oberhalb dieser Grenze ist die Schneelage für Schitouren in Waldbereichen zu gering. 
Der nächste Berg, der aufgrund seiner Höhe ausreichend gute  Schneeverhältnisse und sogar sehr gute Schitourenbedingungen bietet, ist für mich der Schneeberg.
Deshalb wählte ich ihn heute zum achtenmal in diesem Winter als Tourenziel.

 

Der Anstieg erfolgt über den Fadensteig, der im oberen felsigen Teil unter einer dünnen frischen Pulverschneeschicht recht unangenehme Eisplatten aufweist. Die Steigeisen bleiben aber im Rucksack. Als Abfahrt wähle ich wieder die Breite Ries, die auch diesemal mit traumhaften Schnee aufwartet:
griffiger Plattenpulver im oberen schmalen Teil, zwischen 20cm und 5cm lockerer Pulverschnee auf harter glatter Unterlage im breiten Kar. 

 

Dass die Hochnebeldecke heute nicht bis in die Gipfelregion reicht, kann ich bald erkennen. Die Felsen zwischen Lahningries und Fadensteig oberhalb ca. 1400m sind um 08:00 bereits in der Sonne:

06.02.2018.sbg.1-2

 

Am Fadensteig gelange ich bald über die Nebeldecke:

06.02.2018.sbg.2-2

06.02.2018.sbg.3-2

06.02.2018.sbg.4-2

06.02.2018.sbg.5-2

 

Der obere Teil des Fadensteigs:

06.02.2018.sbg.6-2

06.02.2018.sbg.7-2

06.02.2018.sbg.8-2                 06.02.2018.sbg.9-2

 

Angekommen auf der Hochfläche, eröffnet sich eine herrliche Fernsicht.  In hohen Luftschichten kann ich bereits den dünnern Wolkenschirm (Cs) der nahenden Mittelmeerfront erkennen:

06.02.2018.sbg.11-2

 

Ameisbühel und Schneealpe:

06.02.2018.sbg.12-2

 

Am Horizont der Hochschwab, rechts der Sonnleitstein:

06.02.2018.sbg.13-2

 

Göller, Gippel, Ötscher:

06.02.2018.sbg.14-2

 

Nach wie vor ist die Hochfläche von einem dicken Raueibelag überzogen, der Neuschnee ist stark windbehandelt:

06.02.2018.sbg.15-2

06.02.2018.sbg.16-2

06.02.2018.sbg.17-2

06.02.2018.sbg.18-2

06.02.2018.sbg.19-2

06.02.2018.sbg.20-2

06.02.2018.sbg.21-2

06.02.2018.sbg.22-2

06.02.2018.sbg.23-2

 

06.02.2018.sbg.25-2

 

Bei der Einfahrt in die Breite Ries treffe ich einen weiteren Bergsteiger:

06.02.2018.sbg.26-2

06.02.2018.sbg.27-2

06.02.2018.sbg.28-2

06.02.2018.sbg.29-2 06.02.2018.sbg.30-2

06.02.2018.sbg.31-2

06.02.2018.sbg.32-2

06.02.2018.sbg.33-2

06.02.2018.sbg.34-2

06.02.2018.sbg.35-2

06.02.2018.sbg.36-2

06.02.2018.sbg.37-2

06.02.2018.sbg.38-2

06.02.2018.sbg.39-2

06.02.2018.sbg.40-2

06.02.2018.sbg.41-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.