Zyklonale Reste von Hurrikan LORENZO verheißen unbeständiges Wochenende

Hurrikan LORENZO quert aktuell die westlichen Azoren (Flores, Corvo) mit Windgeschwindigkeiten bis 200km/h und extremen Wellen von Höhen lt. NHC bis 15m (Beitragsbild).
Berichte über die Auswirkungen sind aktuell (07:00) noch nicht verfügbar.

 

Die Ostalpen stehen heute Mi im Einfluss einer schleifenden Kaltfront und Randtiefentwicklung über Oberitalien. Die Regenfälle, die die Westhälfte Österreichs bereits überdecken werden sich im Tagesverlauf schwerpunktmäßig in den S verlagern und  auch den O in abgeschwächter Form erreichen:

 

Die mit der Front eingeflossene maritime Polarluft sorgt morgen Do für eine Nordstaulage mit den entsprechenden Wettererscheinungen. Schnee fällt bis ins Mittelgebirge (ca. 1200m). 

Am Fr  quert LORENZO als außertropisches Sturmtief GB. Bei seiner weiteren Progression schwächt er sich weiter ab; die zyklonalen Reste bringen den Alpenraum und Oberitalien einen verregneten Sa:

 

Die Geopotential-/Druckstruktur für Fr in obiger Karte zeigt ein Viererdruckfeld über dem Nordatlantik und EU. Zwischen dem Hoch über dem Nordmeer und dem Tief über NW-Russland etabliert sich eine NO-Strömung, die kontinentale Kaltluft gegen ME steuert. Aus SW drängt ein Azorenkeil an der Vorderseite der kräftigen  atlantischen Zyklone nach WE.

Am So liegt nach den aktuellen Berechnungen der Ostalpenraum in einer LMG. Aus N erreichen kühle Luftmassen den NO Österreichs, während im SW deutlich mildere Luftmassen eintreffen.  Ohne nennenswerten NS, aber recht unbeständig dürfte der So verlaufen:

 

Am Wochenanfang, dem kommenden Mo,  bleibt es nach GFS mit einer Tiefdruckentwicklung über dem zentralen Mittelmeerraum zunächst unbeständig.
Im weiteren Verlauf, ab Di, könnte eine Progression von Atlantiktief und Azorenkeil (eingezeichnet in obiger Karte mit schwarzen Pfeilen) für Zwischenhocheinfluss sorgen:

 

Eine Aktualisierung der beschriebenen Entwicklung folgt bei Änderungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.