Vom herbstlich bunten Höllental auf den winterlichen Schneeberg

Über den Stadelwandgraben und die anschließende Stadelwandleiten wandere ich heute auf das Klosterwappen, dem höchsten Punkt des Schneebergs. Der Abstieg erfolgt über dieselbe Route.
Die Fotostrecke beginnt mit dem Anstieg über die Stadelwandleiten, gefolgt von hohwinterlichen Gipfelbildern mit arktischen Raueisskulpturen und als Abschluss einige herbstliche Impressionen vom Abstieg durch den Stadelwandgraben.

 

Rax mit Großem Höllental:

 

Das östliche Ende des Höllentals, dahinter eingehüllt in tiefe Wolken der Wechsel:

 

Mitterbergschneid, Donnerkogel, Gr. Sonnleitstein:

 

Göller, Ötscher (ohne Schnee!), Gippel:

 

Pottschacher Kreuz:

 

Das Klosterwappen rückt näher:

 

Von Raueis ummantelte Markierungsstangen:

             

 

Das vereiste militärische Sendeanlage am Klosterwappen:

             

 

Die östliche Hochfläche:

 

Abstieg  in und durch den Stadelwandgraben:

             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.