Nebel und Sonne am Hocheck

Während in den letzten gradientenschwachen Tagen die flachen Morgennebel von der Sonne rasch weggeheizt wurden und das Obere Triestingtal von ungewöhnlich warmen sonnigen Oktobertagen verwöhnt wurde, schob sich heute mit den sich verschärfenden Föhngradienten der Nebel vom Wr.  Becken bis ins Obere Triestingtal und über den Gerichtsberg nach W. Die Obergrenze lag anfangs bei 700m und hob tagsüber etwas an.

Nachfolgend eine Fotosequenz meiner heutigen Mountainbikerunde über das Hocheck; vom Nebel in die Sonne und wieder zurück in die feuchte nebelige Grundschicht.

 

             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.