Farbenfrohe Herbstwanderung auf Hochstaff und Reisalpe

Oberhalb von 1000m ist der Höhepunkt der herbstlichen Verfärbung in den Laubwäldern überschritten und intensiver Laubfall hat bereits eingesetzt. Auf 1000m, bei der Kleinzeller Hinteralm zwischen Hochstaff und Reisalpe, zeigte der  „Goldenen Oktobers“ gestern aber noch eine Farbenpracht, die seinesgleichen sucht.
Meine Wanderung folgte im wesentlichen der Route, die ich nach den ersten ergiebigen Schneefällen als Schitour wähle:
Ebenwaldhöhe – Hochstaff – Kleinzeller Hinteralm – Reisalpe – Kleinzeller Hinteralm – Hochstaff – Ebenwaldhöhe.

 

Hochstaff:

 

Kleinzeller Hinteralm:

 

Aufstieg und Gipfel Reisalpe:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.