Die spätsommerliche Hochdrucklage …………….

……………………. bleibt bis Mitte des Monats weitgehend wetterbestimmend. Das Azorenhoch  erstreckt sich bis zum Alpenraum und lässt atlantischen Fronten keine Chance. Sonnige, (spät-)sommerlich warme und niederschlagsfreie Tage ohne nennenswerte Wettererscheinungen sind das Programm der nächsten Tage.

 

Ungetrübten Sonnenschein und angenehme Tmax nach frischem Tagesstart (6 °C an meiner Messstation in Thenneberg) bietet der heutige Mi. Nebelschwaden werden von der Sonne rasch „weggeheizt“.
Aktuelles Webcambild:

 

Das heutige Wetter gleicht dem gestrigen Di mit etwas höheren Tageshöchsttemperaturen. Ideal für die Weinlese, die in der Thermenregion bereits begonnen hat.

Bilder von gestern Di:

 

Über den Bergen Westösterreichs wird die Luftschichtung ab morgen Do etwas labiler. Dies ist dem ins westl. Mittelmeer abgetropften Höhentief (Kaltlufttropfen) geschuldet, das bei seiner Verlagerung ins Ionische Meer nur langsam seinen schwachen Einfluss verliert.

Die Druckkonstellation am morgigen Do mit nördlich verlaufender Frontalzone (GWL Wa) und dem Höhentief im Bereich der Balearen:

 

Am So liegt ein kräftiger Ableger des Azorenhochs über ME: 

 

Es verlagert zu  Wochenbeginn seinen Kern nach OE, bleibt aber im Ostalpenraum wetterbestimmend. Die Frontalzone verläuft weiterhin weit im N ohne Einfluss auf ME.
Erst um die Wochenmitte kündigt sich mit der Annäherung eines atlantischen Troges eine Labilisierung der Luftmasse und damit ein unbeständigerer Wettercharakter an.

Die vom aktuellen GFS-Modelllauf simulierte Geopotential-/Druckstruktur für kommenden Di zeigt ein meridionalisiertes Zirkulationsmuster mit dem über der Biskaya amplifizierten Trog zwischen Azoren- und Kontinentalhoch. ME liegt an seiner warmen Vorderseite:

 

Aktualisierung folgt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.