Wochenprognose: dem sonnigen Wochenende folgt eine durchwachsene Woche

Der heutige Sa wird sonnig, in der Westhälfte frühlinghshaft mild, nach NO zu mit frischem NW-Wind zeitweise wolkig und kühler.

 

 

Morgen So ändert sich an der Druckkonstellation noch nichts, es bilden sich im Tagesgang im Berg- und Hügelland aber vermehrt Quellwolken.

Am Mo nimmt der Tiefdruckeinfluss zu. Aus S stauen sich an den Alpen  Wolken mit zeitweiligem Regen. An der Alpennordseite wird es nochmals sonnig, im O wolkig.

Ab Di überwiegt in den Ostalpen der zyklonale Einfluss. Am Rand eines zum Tief über NW-Russland gehörigen Troges, an dem sich das  Höhentief über dem NA (siehe obige Karte) angliedert und sich dabei in den westl. Mittelmeerraum verlagert, gelangen feuchte, langsam mildere, aber noch immer für die Jahreszeit zu kühle Luftmassen in den Ostalpenraum:

 

Unbeständig mit vielen Wolken, einer NS-anfälligen Alpensüdseite,  wenig Sonne im gesamten Ostalpenraum und mit weiterhin knapp unterdurchschnittlichen Temperaturen geht der April zu Ende.

Mit Beginn des Monats Mai, zum kommenden Wochenende, deutet sich eine langsame Ausdehnung des Subtropenhochs nach N mit Anstieg der Temperauren auf jahreszeitlich normales Niveau:

2 Gedanken zu „Wochenprognose: dem sonnigen Wochenende folgt eine durchwachsene Woche“

  1. Lieber Herr Z.,
    die jährlich sich wiederholende Frage um diese Zeit:
    Wie siehts Ihrer Meinung nach ab jetzt mit Frostnächten aus? Ist es sehr riskant, die Pflanzen jetzt ins unbeheizte Glashaus zu geben?
    Dank und Gruss
    Bertl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.