„Wachstumswetter“ für die Natur mit wechselnden Temperaturen

Die derzeitige relativ kühle, wechselhafte und vor allem nördlich der Alpen und in den Bergen schaueranfällige NW-Strömung wird am Fr/Sa von ein er spürbar milderen Westströmung abgelöst. Es bleibt aber unbeständig mit zeitweisem Regen, der zum Monatswechsel (So/Mo) mit einer Tiefdruckentwicklung über dem Golf von Genua vor allem im S intensiv wird. Mit dieser Entwicklung geht eine Winddrehung auf nördliche Richtung und nachhaltige Abkühlung in der nächsten Woche  einher. 

„Wachstumswetter“ für die Natur mit wechselnden Temperaturen weiterlesen