Frostiger und sonniger Aprilbeginn im Oberen Triestingtal

Die Gemeinsamkeit der ersten 3 Apriltage waren:
ungewöhnlich strenger Morgenfrost mit bis zu -8 °C, starker Temperaturanstieg bis nahe 14 °C im Tagesgang dank hohem Sonnenstand und nur wenige Cumuli am „kondensstreifenlosen“ tiefblauen Himmel. 

Nachfolgend ein paar Fotos, entstanden während kurzer Hausrunden mit dem Mountainbike.

 

1. April, Araburg:

 

2. April, Schöpfl:

 

 

3. April, Peilstein:

 

             

2 Gedanken zu „Frostiger und sonniger Aprilbeginn im Oberen Triestingtal“

  1. Das letzte Foto zeigt wohl einen schwefelig durchfluteten Bärlauchwald? Das müssen Buchen sein, diese Bäume? Der Bärlauch mag ja den kalkreichen Boden von Buchenwäldern, wenn er in diesen Massen auftritt. Wundervoll, dieser Bärlauch sollte in diesen Tagen hoch geachtet werden, er hat viele Heilkräfte.
    Danke für das visuelle Mitnehmen auf Deinen herrlichen Touren Franz, immer ein Genuss!

    1. Liebe Anette,
      Bärlauch ist nicht nur gesund (enthält Vitamin C, Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, ätherische Öle ….), er schmeckt auch hervorragend. Charakteristisch ist sein würziger knoblauchähnlicher Geruch. Da er in den umgebenden Buchenwäldern, wie das Foto zeigt, prächtig gedeiht, ist er auch ohne Aufwand zu ernten. Durch die strengen Frostnächte der letzten Zeit wurden seine Blätter zwar gebietsweise etwas in Mitleidenschaft gezogen, aber kein Nachteil ohne Vorteil! Der vergangene kalte Witterungsabschnitt verzögert die Blüte und verlängert damit die Erntezeit 🙂 .
      Bärlauch ersetzt bei uns nicht nur den traditionellen Gründonnerstagsspinat, sondern ist um diese Jahreszeit (meist März bis Mitte April) mehrmals wöchentlich variantenreicher Bestandteil des Speiseplans.
      LG, Franz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.