Nasskalt in den Niederungen, winterlich im Bergland………….

………..das ist der Ausblick auf die letzten Tage des meteorologischen Winters.

Atlantische Fronten  mit feuchtkühler Luft von  NW und Tiefdrucktätigkeit  im Mittelmeerraum mit feuchtmilden Luftmassen aus Süden  nehmen den Ostalpenraum in die Zange.

Das Ergebnis sind Niederschläge in den kommenden Tagen, die den höheren Lagen Schneenachschub bringen.

Danach große Streuung in den ENS (siehe Beitragsbild, Gitterpunkt oberes Triestingtal), aber insgesamt sieht es nach kühlem Start in den März aus.

 

23.02.2015.BK_BodAna_Sat_1502230000Heute Mo herrscht an der Vorderseite einer atlantischen Störung, die zu einem mächtigen Zentraltief zwischen Island uns Schottland gehört, und dem abziehenden Mittelmeertief trockenes aber teilweise nebeliges Wetter. Sonne vor allem auf den Bergen

 

 

 

Morgen Di Abtropfprozess ins Mittelmeer mit teilweise intensiven Aufgleitniederschlägen im Osten und SO.  Die Schneefallgrenze wird je nach Region zwischen 600m und 1000m liegen:

23.02.2015.gfs-0-36

 

Nasskalt und NW-windig vor allem am Alpenostrand bleibt es Mi und  Do.

 

Ab Fr  Beruhigung durch einen Azorenhochkeil, der sich nach ME ausdehnt:

23.02.2015.gfs-0-114

 

Auch an den Folgetagen dürfte die Witterung kühl und wechselhaft mit winterlichen Allüren in den höheren Lagen bleiben,  vor allem alpennordseitig . Details in den Nachfolgenden Meteogrammen bzw. meiner nächsten Analyse.

 

Aktuelle Meteogramme für Ost/Süd/West

Osten/Oberes Trestingtal:

23.02.2015.ost.MS_160480_g05

 

Süden/Karnische Alpen:

23.02.2015.süd.MS_135465_g05

 

Westen/Hochkönig:

23.02.2015.west.MS_130475_g05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.