Noch eine Woche sengende Hitze…………….

……………gefolgt von schwülwarmer Witterung mit konvektiv durchsetzten Niederschlägen.

Die  extrem trockene Hitzeperiode dauert in der kommenden Woche noch an. Dabei sind die labilen Warmluftmassen in der Westhälfte feuchter und damit schwüler, während sie  im Osten mit sinkenden Taupunkttemperaturen  staubtrocken wird.

Extreme Waldbrandgefahr !

 

Hitzegewitter sind  im östlichen Flachland unwahrscheilich, im westlichen Bergland (V,T,S,K) – heute Sa auch weiter im Osten –  muss damit gerechnet werden.

Exemplarisch die Karte mit den Luft- und Taupunkttemperaturen vom kommenden Di:

08.08.2015.Rmgfs874

08.08.2015.Rmgfs878

 

Die synoptische Analyse:

Die Hochdruckverbindung zwischen dem Azorenhoch und Kontinentalhoch bildet über ME weiterhin eine Brücke. Die Frontalzone wird weit nach Norden gelenkt und verläuft von Irland/Schotland nach Nordskandinavien. Ein abgetropfter Randtrog wandert als Kaltlufttropfen über Südfrankreich ins westliche Mittelmeer. Solche Entwicklungen sind von den Modellen meist schwer erfassbar, aber der KLT sollte auf unser Wetter keinen direketen Einfluss nehmen.

Die Druckkarte dazu:

08.08.2015.gfsnh-0-36

 

Der beschriebene KLT erhöht im zentralen Mittelmeerraum die Zyklonalität und könnte zusammen mit der Aufwölbung des Kontinentalhochs in Richtung Skandinavien/Barrentssee der Wegbereiter für eine grundlegende Umstellung der GWL sein.   Der nächste Atlantiktrog über der Biskaya bringt sich Mitte kommender Woche  bereits in Stellung:

08.08.2015.gfsnh-0-108

 

Dieser hat jetzt „leichts Spiel“, am kommenden Wochenende mit dem tiefen Geopotential im zentralen Mittelmeerraum Verbindung aufzunehmen und die Brücke Azorenhoch – Kontinentalhoch zu durchstoßen:

08.08.2015.gfsnh-0-180

 

Die Folge:  „High over Low“-Lage (Hoch Skandinaven, tiefer Luftdruck über dem Mittelmeerraum) bringt ab dem kommenden Wochenende einen Wetterabschnitt mit sommerlicher Schwüle  und häufigen konvekiv durchsetzten Regenfällen.
Details dazu folgen in den kommenden Tagen.

2 Gedanken zu „Noch eine Woche sengende Hitze…………….“

    1. Servus Roman,

      das ist mir bekannt. Ich wollte nur das West-Ost Gefälle dokumentieren; und wie du bereits kommentiert hast, sind auch 36° über 10° knochentrocken.
      Bezogen auf das kommende Wochenende ist dieses bias-Wissen bei den TP´s allerdings ernüchternd 😉
      Da stehen uns u.U. schweißtreibende 28° über 22° ins Haus.

      LG, Franz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.