Rax: Bärenloch und Wildfährte

Lange Zustiege und fehlende Aufstiegshilfen sind bei Bergtouren ein Garant für Ruhe und Einsamkeit. Dies gilt auch für die Nordanstiege auf die Rax durch das Reißtal, wovon ich mich bei meiner heutigen Tour selbst überzeugen konnte.

Ausgangs- und Endpunkt: Hinternaßwald
Anstieg: Bärenloch-Grasbodenalm-Gamseck-Heukuppe
Abstieg: Karl Ludwig Haus-Ebnerhütte-Wildfährte

Anstieg

Großes Gries

14-09-2016-rax-2-2

14-09-2016-rax-3-2

 

Aufgrund der hohen Temperaturen bin ich froh, dass der Anstieg zur Gänze im Schatten verläuft. Der Ameisbühel, der östliche Trabant des gegenüber liegenden Schneealpenstocks, leuchtet in der Morgensonne:

14-09-2016-rax-1-2

14-09-2016-rax-4-2

14-09-2016-rax-5-2

14-09-2016-rax-6-2

 

Habsburghaus und Tiefblick ins Große Gries:

14-09-2016-rax-7-2

14-09-2016-rax-8-2

 

Die letzten Meter, bevor die freie Hochfläche erreicht ist:

14-09-2016-rax-9-2

14-09-2016-rax-10-2

 

Grasbodenalm:

14-09-2016-rax-11-2

 

Rückblick mit Kleinem Gries (links) und Großem Gries (rechts);  im Winter toller Schitouren  🙂
dazwischen thront das Habsburghaus:

14-09-2016-rax-12-2

14-09-2016-rax-13-2

 

Quellungen über der Schneealpe:

14-09-2016-rax-14-2

14-09-2016-rax-15-2

 

Heukuppe

14-09-2016-rax-16-2

14-09-2016-rax-17-2

 

Während des  Abstiegs  werden aus Süden dichte Wolken angestaut, die zeitweise die Hochfläche einnebeln:

14-09-2016-rax-19-2

14-09-2016-rax-18-2

 

Beim Einstieg zur Wildfährte lockern die Wolken wieder auf:

14-09-2016-rax-20-2

14-09-2016-rax-21-2

14-09-2016-rax-22-2              14-09-2016-rax-24-2

14-09-2016-rax-23-2

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.