Eisiges Zwischenhoch am Hocheck

LD-Anstieg löst heute So  die Restwolken des zum Balkan abgezogenen Tiefs am Vormittag rasch auf. Trotz Sonne bleibt es bei eisigem Nordwind bitterkalt, sodass mich heute das Hocheck mit einer grandiosen winterlichen Landschaft empfängt.

 

Beim zeitigen Anstieg aufs Hocheck ist es noch bewölkt. Während die Wälder bis 800m dick verschneit sind……………

13-11-2016-h-1-2

 

……………..dominieren darüber bizarre Raueisgebilde, die der kalte Nordwind gestern und über Nacht angebaut hat:

13-11-2016-h-2-2

13-11-2016-h-3-2

13-11-2016-h-4-1-2

 

Bald wird es heller und schließlich rasch sonnig:

13-11-2016-h-5-2

13-11-2016-h-6-2

13-11-2016-h-7-2

13-11-2016-h-8-2

13-11-2016-h-9-2

13-11-2016-h-10-2

13-11-2016-h-11-2

13-11-2016-h-12-2

13-11-2016-h-13-2

13-11-2016-h-14-2

13-11-2016-h-15-2

13-11-2016-h-16-2

13-11-2016-h-17-2

 

Beim Abstieg nur mehr wenige tiefe Wolken:

13-11-2016-h-18-2

13-11-2016-h-19-2

13-11-2016-h-20-2

13-11-2016-h-21-2

13-11-2016-h-22-2

13-11-2016-h-23-2

13-11-2016-h-24-2

13-11-2016-h-25-2

Ein Gedanke zu „Eisiges Zwischenhoch am Hocheck“

  1. Diese Fotos sind ein Hit! Ganz,ganz toll!
    Dass deine Prognose über den Schneefall nicht ganz eintraf, war mir gar nicht so unrecht. Bei uns liegt noch sehr viel Laub im Garten und noch nicht alles ist winterfest.
    Aber, der nächste Winter kommt bestimmt!

    Lg
    Ditha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.