Steinwandklamm/Türkenloch

Die wildromantische schluchtartige Steinwandklamm befindet in der Gemeinde Furth im Talschluss des Steinwandgrabens unterhalb des Jagasitzes. Sie liegt in einem Kartsgebiet und führt deshalb nur nach starken Regenfällen oder im Frühjahr während der Schneeschmelze rauschendes Wasser. Derzeit ist alles ausgetrocknet, was eine Begehung der alpinen versicherten Steiganlage durch die Klamm erleichtert.
Bei meiner heutigen ausgedehneten Vormittagsrunde mit dem Mountainbike machte ich einen Abstecher in die Klamm und wanderte von oben über die mit Drahtseilen gesicherten Felsen durchs Türkenloch. Dies ist ein verwinkelte Durchgangshöhle ohne jeglichen Tageslichteinfall im mittleren Teil. Für die Durchsteigung ist deshalb die rechtzeitige Installation einer Taschenlampe am Smatphone dringend angeraten 😉

Hochsommerlich heiß und dank trockener stabiler Luftmasse mit ungetrübten Sonnenschein verabschiedete sich heute der Juli 2017. 

Nachfolgend ein paar für die Jahreszeit typische Landschaftseindrücke aus dem Oberen Triestingtal während meiner Mountainbikerunde.

 

Beim zeitigen Start zu meiner heutigen Tour zeigte das Thermometer noch angenehme 15° C. Bei der Rückkehr am späten Vormittag waren es bereits 27° C. Der heutige Höchstwert am Nachmittag betrug an meiner Messstation 31,7° C.

 

31.07.2017.2-2

31.07.2017.3-2

31.07.2017.4-2

31.07.2017.5-2

31.07.2017.6-2

31.07.2017.7-2

 

Steinwandklamm:

31.07.2017.8-2

31.07.2017.9-2

 

Türkenloch:

31.07.2017.10-2

31.07.2017.11-2

31.07.2017.12-2

31.07.2017.13-2

31.07.2017.14-2

 

Schneebergblick am Jagasitz:

31.07.2017.15-2

 

Die Rückfaht erfolgte über das Hocheck:

31.07.2017.16-2

31.07.2017.17-2

31.07.2017.18-2

 

Zum Abschluss der Peilsteinblick vor meiner Hautür:

31.07.2017.19-2

31.07.2017.20-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.