Schitour auf den Obersberg

Wie so oft nach Neuschneefällen habe ich auch heute den Obersberg für mich allen.  Die Spurarbeit über den gesamten Anstieg von 830 Höhenmetern wird mit einer herrlichen Tiefschneeabfahrt durch lockeren Pulverschnee belohnt.

 

Bei leichtem Schneefall und tief hängenden Wolken erfolgt der Anstieg  direkt vom geparkten Auto weg.  Zunächst führt die Route über freie Wiesen, die später auch eine schöne Abfahrt ermöglichen:

30.12.2017.obersberg.1-2

 

Entlang einer Forststraße und durch frisch verschneite Wälder …………

30.12.2017.obersberg.2-2

30.12.2017.obersberg.3-2

30.12.2017.obersberg.4-2

30.12.2017.obersberg.5-2

 

……………………führt der weitere Anstieg auf einen steilen Rücken:

30.12.2017.obersberg.6-2

30.12.2017.obersberg.7-2

 

Über diesen erreiche ich den 1464m hohen Gipfel mit der im Winter geschlossenen Waldfreundehütte:

30.12.2017.obersberg.8-2

 

Am Gipfel (ca. 10:30) lockert die Wolkendecke auf und die Sonne zeigt sich kurz, bevor sie vom Wolkenschirm der nahenden Warmfront wieder verdeckt wird: 

30.12.2017.obersberg.9-2

30.12.2017.obersberg.10-2

30.12.2017.obersberg.11-2

30.12.2017.obersberg.12-2

 

Die Abfahrt hätte ich nicht besser erwischen können. Ca. 30cm lockerer Pulverschnee auf gesetzter Unterlage  🙂 

30.12.2017.obersberg.13-2

30.12.2017.obersberg.14-2

30.12.2017.obersberg.15-2

30.12.2017.obersberg.16-2

30.12.2017.obersberg.17-2

30.12.2017.obersberg.18-2                   30.12.2017.obersberg.19-2

30.12.2017.obersberg.20-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.