Neuschnee auf den Raueislasten der Hocheckwälder

Mit der Winddrehung auf SO gelangten heute feuchtere Luftmassen an den Alpenostrand . Am ersten Eistag dieses Jahres fielen im Oberen Triestingtal ca. 10cm lockerer Pulverschnee. Dieser wird bis morgen konserviert, ehe mit einer atlantischen Front am Di markante Milderung eintritt.

Die Raueislasten am Hocheck sind seit gestern weiter angewachsen und lasten schwer auf Bäumen und Sträuchern. Durch den Neuschnee  wirken sie heute weniger bizarr.

Nachfolgend eine Fotostrecke von heute Vormittag:

 

14.01.2018.h.1-2

14.01.2018.h.2-2

14.01.2018.h.3-2

14.01.2018.h.4-2

14.01.2018.h.5-2

14.01.2018.h.6-2

14.01.2018.h.7-2

14.01.2018.h.8-2

14.01.2018.h.9-2

14.01.2018.h.10-2

14.01.2018.h.11-2

14.01.2018.h.12-2

14.01.2018.h.13-2

14.01.2018.h.14-2

14.01.2018.h.15-2                   14.01.2018.h.16-2

14.01.2018.h.17-2

14.01.2018.h.18-2

14.01.2018.h.19-2

14.01.2018.h.20-2

14.01.2018.h.21-2

14.01.2018.h.22-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.