Wochenprognose: unbeständig durch zyklonale Nordlage

Meine Skepsis, den Wettermodellen, die vergangenen Fr fast durch die Bank ab Mitte kommender Woche hochdruckgeprägtes Sommerwetter simulierten, nicht zu trauen, war berechtigt. Wie sooft bereitet die Erfassung von Höhentiefentwicklungen über OE den Modellen Schwierigkeiten und hat somit großes Überraschungspotential. Dies dürfte sich auch aktuell bestätigen. Statt der Ausweitung des Hochdruckgebietes über GB/Nordsee zu den Alpen wird der Höhentiefeinfluss aus O zur Wochenmitte zunehmen. Damit verlängert sich die Sommerpause bis Ende des Monats.  Die derzeit ungewöhnlich kühlen Temperaturen steigen zwar etwas an, werden aber keine sommerlichen Werte erreichen. Stabiles Schönwetter ist ebenfalls in weiter Ferne. Insgesamt begünstigt ist in kommender Woche die Alpensüdseite und der äußerste W.
Tendenziell besser im Sinne von sommerlich sieht es dann ab Anfang Juli aus  🙂

Wochenprognose: unbeständig durch zyklonale Nordlage weiterlesen