Wochenprognose: Nach der Hitze ist vor der Hitze

Die erste Hitzewelle dieses Sommers wurde von Do auf Fr durch heftige Unwetter gefolgt von einer Kaltfront am Fr beendet. Am Wochenende setzen sich mit zunehmenden Hochdruckeinfluss stabilere Verhältnisse mit gemäßigteren Sommertemperaturen (Tmax < 30 °C) und mit nur lokalen Gewittern über dem Bergland durch, ehe zu Wochenbeginn die Hitze zurückkehrt.
Bereits am  Di wird die Luftmasse an der Vorderseite eines Höhentiefs (siehe letzten Prognosebeitrag) wieder labilisiert. Aus SW erreichen hochlabile und energiereiche Luftmassen die westlichen Ostalpen und lassen die Gewitterneigung im Tagesverlauf aufleben. Zum Monatswechsel (Mi/Do) verlagert sich das Höhentief mit hebungsfördernder Höhenkaltluft zu den Alpen und bewirkt eine zyklonal geprägte und windschwache Wetterlage.

Punktprognosen Tage im voraus sind bei derartigen „Sumpflagen“ unmöglich.

Wochenprognose: Nach der Hitze ist vor der Hitze weiterlesen