Schitour auf den Göller

Sturm FELIX, der von vergangenen Freitag bis Samstag – begleitet von ungewöhnlich warmen Luftmassen subtropischen Ursprungs – über NÖ fegte, hat dem Schnee bis in die Gipfelregionen stark zugesetzt. Nur oberhalb von 1000m hat sich eine dünne Schneedecke gehalten, die nach dem Temperatursturz vom Sonntag heute zu Betonschnee gefroren war. Auf der harschigen Oberfläche lagen je nach Exposition bis zu 25 cm Pulverschnee der Kaltfront.
Am Göller fand ich heute trotz der geringen Mächtigkeit der Schneedecke ganz brauchbare Verhältnisse vor    🙂

Anstieg

IMG_2465-2

 

Windbehandelte alte Schispur und Stockeinsätze

IMG_2480-2

 

Einblicke in die Abfahrt

IMG_2486-2—————-IMG_2514-2

 

Abgeblasener Gipfelbereich, Wechten, Harschflächen

IMG_2496-2 ——————IMG_2517-2

 

IMG_2509-2

 

IMG_2501-2

 

Schneebeschaffenheit

IMG_2532-2

IMG_2536-2

 

Abfahrt

IMG_2541-2

IMG_2545-2

 

Der untere Grabenbereich glich nach dem Abgang einer Nassschneelawine einer Bobbahn:

IMG_2549-2—————–IMG_2550-2

IMG_2552-2—————IMG_2553-2

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.