Ein abwechslungsreicher kurzweiliger Weissenseeurlaub

Vergangene Woche ließen wir am Weissensee die „Seele baumeln“.  Das Wetter ließ keine Wünsche offen! Zu Beginn bestimmte labile Warmluft und schwacher Hochdruckeinfluss den Tagesablauf. Bei nur geringer Bewölkung an den Vormittagen brachte die Sonne die Luftmasse zum „kochen“. Am Nachmittag folgten täglich Quellwolken, Überentwicklungen und Gewitter.

In der Nacht auf Mi querte eine Kaltfront und brachte den ersehnten Luftmassenwechsel und zum Wandern einladendes Rückseitenwetter in frischer klarer Luft zur Wochenmitte.

Die zweite Wochenhälfte präsentierte sich mit stabilem sonnigem Hochsommerwetter. Ideal zum Baden, eher „langweilig“ aus wettertechnischer Sicht  😉 

Nachfolgend eine umfangreiche Fotosequenz in chronologischer Reihenfolge.

Labile gewitterträchtige Warmluft zu Wochenbeginn:

             

 

Genusswanderung bei angenehmen Rückseitenwetter mit den typischen flachen Cumuli in der eingeflossenen kühleren Luft:

 

Ideales Badewetter und hochsommerliche Temperaturen herrschten in der zweiten Wochenhälfte. Faulenzen, Schwimmen und Bootfahren waren die Hauptbeschäftigung. Mit der Kamera oder dem Smartphone habe ich einige Eindrücke festgehalten:

 

             

             

             

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.