Man muss es nehmen wie es kommt ;)

Wechselhaft, windig und relativ kühl verliefen die letzten Tage im Oberen Triestingtal. Sonne, lockere Cumuli, starke Bewölkung und Graupelschauer prägten den Wettercharakter, der an typisches Aprilwetter erinnerte. Heute wurde es oberhalb von 700m winterlich.

 

2 Gedanken zu „Man muss es nehmen wie es kommt ;)“

  1. Servus Franz, es ist mir natürlich nicht entgangen, dass du seit einiger Zeit mit einem neuen MTB mit ’schwangerem‘ Unterrohr unterwegs bist 😎 Magst vielleicht mehr dazu verraten (Daten, Bewertung, …)?!
    LG Hans

    1. Servus Hans,

      du bist nicht der erste, der mich darauf anspricht.
      Ich fahre seit über 10 Jahren ausschließlich Liteville-MB´s. Die Kinematik der 301-Serie ist für mich unübertrefflich. Seit Kurzem gibt es den Rahmen mit „voluminöserem“ Unterrohr und der bewährte Kinematik als e-MB. Ich konnte nicht widerstehen 😉
      Bei den derzeitigen Verhältnissen ist es ein idealer Gefährte. Für Schi ist zuwenig Schnee, 10cm-15cm Schnee sind bergauf mit einem normalen MB nicht mehr fahrbar. Mit Unterstützung ist es machbar 🙂
      Gedacht ist der Einsatz in erster Linie für längere Bergtouren mit gefülltem Rucksack und nicht für meine Hausrunden im Trockenen.

      Spezifikation kannst du nachlesen:
      https://www.syntace.com/de_DE/produkte/liteville/komplett-bikes/4868/liteville-301ce-air-komplettrad?c=176

      LG, Franz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.