Prognoseupdate: Trogpassage beendet die kurze Hitzewelle mit teils heftigen Gewittern

Schwülheiß mit lokalen Gewittern bleibt es von heute Fr bis So. Von Mo auf Di quert ein Trog mit präfrontalen Gewittern  und postfrontaler kühler Atlantikluft von W nach O die gesamten Ostalpen und beendet die kurze Hitzewelle. Der Rest der Hundstage verläuft wechselhaft, zeitweise etwas unterkühlt aber größtenteils mit angenehmenen spätsommerlichen Temperaturen (hoher LD über WE, tiefer LD über Skandinavien/OE).

 

In meiner letzten Prognose bin ich auf die eigenwillige Modellsimulationan des GFS-Hauptlaufes mit Prolongation der Hitzewelle in der kommenden Woche eingegangen. Da sowohl das IFS des EZ, als auch ein großer Teil der Ensemblerechnungen von GFS diese Lösung nicht unterstützten habe ich das Eintreffen dieser Entwicklung angezweifelt und als spekulativ bezeichnet. Mittlerweile hat sich der Hauptlauf von GFS an die anderen Modellrechnungen angepasst und lässt die Hitzewelle mit  Wochenbeginn wieder zu Ende gehen. Bis dahin heißt es jedoch österreichweit „Schwitzen“ in der schwülheißen Luftmasse subtropischen Ursprungs.

 

Abkühlung bieten kühle Alpenseen wie etwa der Erlaufsee:

 

Die nachfolgende Grafik gibt einen groben Überblick über die Wetterentwicklung im Mittelfristzeitraum anhand der letzten 4 Ensemblerechnungen von GFS für den Gitterpunkt „Oberes Triestingtal“. Die Temperaturentwicklung bzw. der Temperatursturz am Beginn kommender Woche hat sich an die Berechnungen des europäischen IFS angenähert:

 

Details zu den zu erwarteten Gewittern mit evtl. Unwetterpotential werden von den Modellen sowohl hinsichtlich zeitlichem Auftreten, als auch räumlicher Verteilung noch unterschiedlich erfasst. Update dazu mit Prognose der Folgetage erfolgt am Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.