Almrosenwanderung auf den Neunerkogel (Stubaier Alpen)

Nach den „Bergsteiger“-Fototagen, die heuer im Ötztal stattfanden (Bildbericht folgt in den nächsten Tagen), stand gestern nur mehr die Heimfahrt am Programm. Den Vormittag nutzte ich noch für eine Genusswanderung  vom Kühtaisattel zwischen Ötztal und Sellrain auf den 2640m hohen Neunerkogel.

Almrosenwanderung auf den Neunerkogel (Stubaier Alpen) weiterlesen

Wochenprognose: wechselhaft mit gedämpften sommerlichen Temperaturen

An der Vorderseite der heutigen Kaltfront erfolgte am gestrigen Fr die Zufuhr labiler subtropischer Warmluft mit Gewittern im Laufe des Nachmittags. Die Temperatur kletterte an meiner Messstation in Thenneberg auf hochsommerliche 32,6 °C.

Der  Kaltfrontdurchgang am heutigen Sa bringt österreichweit von NW nach SO einen trüben und regnerischen Tag. Nur den äußersten SO erreicht die Front aufgrund der starken SW-liche Höhenströmung erst nachmittags mit Gewittern und Regen.

Wochenprognose: wechselhaft mit gedämpften sommerlichen Temperaturen weiterlesen

Das „Wilde Mannle“, der südliche Trabant der Wildspitze

Die Wildspitze in den Ötztaler Alpen ist mit 3768m der zweithöchste Berg Österreichs. Bei einer aussichtsreichen Rundwanderung auf des knapp über 3000m hohe „Wilde Mannle“ bieten sich mir eindruckvolle Einblicke in das Rofenkar und den vor Jahren durchgeführten südseitigen Gratanstieg. 

Das „Wilde Mannle“, der südliche Trabant der Wildspitze weiterlesen

Lehner Wasserfall im Ötztal

Hoch über Längenfeld donnert der Lehner Wasserfall  80m im freien Fall in eine Schlucht. Über einen eindrucksvollen Klettersteig im Nahbereich des Wasserfalls mit hautnahen Blicken auf die tosenden Wassermassen und zeitweise auf Tuchfüllung mit seiner Gischt erreiche ich seinen Zufluss.  Über eine gewagte Seilbrücke, die über die imposante Absturzkante führt, erreiche ich völlig durchnässt den Abstiegswanderweg.

Lehner Wasserfall im Ötztal weiterlesen

Wochenprognose: wechselhaft und sommerlich warm (mit persönlichem Hochsommerausblick und Wetterbildern)

Der Siebenschläferzeitraum nach gregorianischen Kalender (erste Julidekade) hat heuer von allem etwas zu bieten. Sonnige (Hoch-)sommertage, wie aktuell, werden von atlantischen Fronten unterbrochen. Weder eine Hitzewelle mit Trockenheit, noch anhaltender Tiefdruckeinfluss sind zu erwarten. In der kommenden Woche bestimmt weiterhin eine zonale Zirkulation zwischen Azorenhoch und einer atlantischen Tiefdruckzone zwischen Neufundland und Skandinavien das Wetter im Alpenraum.

Wochenprognose: wechselhaft und sommerlich warm (mit persönlichem Hochsommerausblick und Wetterbildern) weiterlesen

Im Siebenschläferzeitraum zonale Zirkulation mit Zufuhr maritimer Luftmassen

Das Azorenhoch nistet sich in nächster Zeit an seinem angestammten Platz ein. Nördlich davon ersteckt sich von Südgrönland bis in Nordmeer und Nordskandinavien eine langgestreckte Zone tiefen Geopotentials mit eingebetteten Tiefdruckgebieten. Dazwischen verläuft eine zonal ausgerichtete Frontalzone vom  Gebiet südl. Neufundland im Nordatlantik über ME bis NW-Russland.

Im Alpenraum stellt sich in der ersten Julidekade (Siebenschläferzeitraum) eine wechselhafte, von maritimen Luftmassen geprägte Wetterlage ein. Im Rhythmus von  mehreren Tagen wechseln Keilvorstöße des Azorenhochs mit Trog-/Frontpassagen. Feuchtlabile Subtropikluft aus SW oder erwärmte Polarluft aus NW strömen dabei in den Alpenraum. Das Temperaturniveau pendelt sich im Mittel auf sommerlichen Niveau ein. Stabiles Hochdruckwetter mit einer Hitzewelle oder ein nachhaltig unterkühlter zyklonaler Wetterabschnitt  sind nicht zu erwarten (exemplarisches Beitragsbild mit Geopotential-Druckstruktur für kommenden Fr). 

Im Siebenschläferzeitraum zonale Zirkulation mit Zufuhr maritimer Luftmassen weiterlesen

Wochenprognose: unbeständiges Sommerwetter unterbrochen von Kaltfront zu Wochenbeginn

Am Wochenende herrscht in der feuchtlabilen Warmluft aus SW hohe Gewitterneigung im Berg-/und Hügelland. Außerhalb von Gewittern ist es sehr schwül und windschwach. Geringer bleibt die Gewittergefahr im O, wo vor allem morgen So häufig ein recht sonniger Hochsommertag (>30 °C) zu erwarten ist.

Wochenprognose: unbeständiges Sommerwetter unterbrochen von Kaltfront zu Wochenbeginn weiterlesen

von Franz Zeiler