Das Tannheimer Tal

Letzte Woche vebrachte ich im Rahmen der „Bergsteiger Fototage“ zusammen mit einer Gruppe von gleichgesinnten Fotointeressierten unter der Führung der Profibergfotorafen Wolfgang Ehn und Heinz Zak 4 1/2 Tage in Nordtirol im  Tannheimer Tal.
Eigentlich noch in Tirol gelegen ist das Tannheimer Tal, am Rande des Allgäus gelegen,  vor allem von Bayern aus gut zugänglich.

Das Tannheimer Tal wird auch als das schönste Hochtal Europas beschrieben. Tatsächlich bietet das Tannheimer Tal alles auf kleinstem Raum:
zahlreiche Bergseen,  steile Felswände und eine üppige Alpenfora.

Dabei stand für mich nicht die Besteigung von Gipfeln im Vordergrund, sondern das Fotografieren, Fotobesprechungen und der bereichernde gegenseitige Austausch  mit den Teilnehmern zu den Themen Fotoausrüstung, Bildbearbeitung und Zugang  zur Fotografie. Bergwanderungen dienten der Motivsuche und Bildgestaltung mit dem Ziel, Stimmung ins rechte Licht zu rücken und auf Foto festzuhalten.

 

Meine gezeigten Fotos habe ich nach 3 Gesichtspunkten kategorisiert:

– Alpenblumen,
– Alpenseen,
– Wolkenstimmungen.

Sämtliche Bilder sind im JPEG-Format erstellt und teils bearbeitet. Eine Bearbeitung war aufgrund des meist bewölkten Wetters und der damit kontrastarmen Lichtverhältnisse oft erforderlich. Etliche Fotos sind deshalb in Schwarz/Weiß gehalten.

Der zeitaufwendigen Bearbeitung der verlustfreien RAW Bildformate, mit denen meist deutlich bessere Ergebnisse zu erzielen sind, muss ich mich erst widmen.

Meine Fotoausrüstung bestand aus den Spiegelreflexkameras Canon EOS 60D/70D mit den Objektiven 10mm-22mm, 18mm-135mm und 60mm. Für die schnellen Fotos diente meine leichte Bergkamera Canon Powershot G7X.

Die weiter unten im Beitrag verlinkten Fotostecken enthalten keinerlei Beschreibungen wie Bezeichnungen von Bergen, Blumen, Seen etc., sie sollen einfach auf den Betrachter wirken.

 

 

Wetterfest musste man bei den Berwanderungen sein:   

 

Ich habe gelernt, dass man auch bei trübem Wetter,  bei dem ich normalerweise nicht fotografiere, eindrucksvolle Stimmungsbilder machen kann:

 

Ein Tag verwöhnte uns mit mit einem kontrastreichen Mix aus Sonne und Quellwolken und trockenen Wiesen  😉 :

 

 

Um zu meinen oben erwähnten Fotostrecken zu gelangen, bitte den Titel vor den nachfolgenden Bildern anklicken!

 

Alpenblumen

 

Alpenseen

 

Wolkenstimmungen

 

3 Gedanken zu „Das Tannheimer Tal“

  1. Wunderbar hast Du die Atmosphäre und die Stimmung in den Tannheimer Bergen in Szene gesetzt! Bei einer mitunter recht herausfordernden Beleuchtungssituation – so finde ich – ist Dir das super gut gelungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.