Schneeberg: Eis, Firn, Lawinen

Das was der Winter in drei Monaten nicht zustande gebracht hat, ist dem April in nur wenigen Tagen gelungen:

Schneemassen am eisgepanzerten Schneeberg und bizarre Eisskulpturen.

 

Der dichte Hochnebel reichte am Morgen  zeitweise bis über 1600m.  In den ersten Sonnenstrahlen wird kurz die Sicht auf den felsdurchsetzten Anstieg (Fadensteig) frei:

sbg.09.04.2015.2-2

 

Faszinierende Nebelstimmungen, steile Querungen  und eisglasierte Felsen ließen keine Langeweile aufkommen:

sbg.09.04.2015.3-2

 

sbg.09.04.2015.9-2 —————–sbg.09.04.2015.8-2

sbg.09.04.2015.5-2——————sbg.09.04.2015.6-2

sbg.09.04.2015.7-2 ——————–sbg.09.04.2015.12-2

 

Die Hochfläche ist erreicht:

sbg.09.04.2015.10-2

sbg.09.04.2015.11-2

sbg.09.04.2015.13-2

sbg.09.04.2015.14-2

 

Der Ötscher ragt aus dem sich langsam auflösenden Hochnebel:

sbg.09.04.2015.15-2

 

Einfahrt Lahningries; heute aufgrund der frischen Einwehungen ein „nogo“:

sbg.09.04.2015.16-2

 

Bizarre Eisgebilde entlang der NO-Abbrüche:

sbg.09.04.2015.17-2

sbg.09.04.2015.18-2

sbg.09.04.2015.19-2

sbg.09.04.2015.20-2

sbg.09.04.2015.21-2

sbg.09.04.2015.22-2

sbg.09.04.2015.23-2 —————–sbg.09.04.2015.24-2

sbg.09.04.2015.26-2

 

Rückblick auf den Anstiegsweg entlang der Abbrüche:

sbg.09.04.2015.27-2

 

Panorama vom Kaiserstein von Ost über Süd bis West:

sbg.09.04.2015.31-2

sbg.09.04.2015.30-2

sbg.09.04.2015.28-2

sbg.09.04.2015.29-2

 

Als Abfahrt entschied ich mich für die Breite Ries.

Auf den  folgenden 2 Fotos ist die Einfahrt –  aus der Perspektive des Anstiegs bzw. vom Kaiserstein – zu sehen:

sbg.09.04.2015.32-2

sbg.09.04.2015.34-2

 

Hier gehts runter:

sbg.09.04.2015.33-2

sbg.09.04.2015.35-2—————–sbg.09.04.2015.37-2

 

Blick zurück auf den firnigen oberen Teil:

sbg.09.04.2015.36-2

sbg.09.04.2015.39-2

 

Wechselnde Schneebeschaffenheit; durch die starke Sonneneinstrahlung waren die Windgangeln angetaut und gut zu fahren:

sbg.09.04.2015.38-2——————–sbg.09.04.2015.40-2

 

Die Grattürme des Bürklesteigs:

sbg.09.04.2015.41-2

 

Vom Vestenkogel/Rote Schütt-Flanke gab es größere Schneerutsche. Nach stärkeren Neuschneefällen kommt es aus den Felsrinnen des Vestenkogels, vor allem bei starker Einstrahlung wie gestern,vermehrt zu Entladungen. Diesem Lawinenstrich kann man jedoch in der orographisch rechten Hälfte der Breiten Ries bei gutgesetzten Schneeverhältnissen gefahrlos meiden:

sbg.09.04.2015.42-2

sbg.09.04.2015.43-2

 

Der Lawinenkegel reichte bis unter den Grafensteig:

sbg.09.04.2015.44-2

sbg.09.04.2015.46-2

 

😉  😉   😉

sbg.09.04.2015.45-2

 

Ein Blick zurück auf das Kar der Breiten Ries bei der Heimfahrt um ca 12:00:

sbg.09.04.2015.47-2

sbg.09.04.2015.48-2

2 Gedanken zu „Schneeberg: Eis, Firn, Lawinen“

  1. Lieber Franz!
    Wie immer tolle Bilder!! Was ist das für ein „Lawinenkegel“ auf dem drittletzten Bild?
    Liebe Grüße Monika

    1. Liebe Monika,

      das ist der Ausläufer der Lawine in der Breiten Ries vom Bild davor. Er hat sich vom Lawinenkegel getrennt und ist auf der glatten Harschchicht bis unter den Grafensteig gerutscht. Sieht lustig aus 😉

      LG, Franz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.