Weiterhin mild aber zunehmend windig und niederschlagsanfällig

Heute Fr unter Hochdruckeinfluss nach frischem Morgen wieder  viel Sonne mit hohen Wolkenfeldern (aktuelles Beitragsbild)  und ungewöhnlich mild.
In der kommenden Nacht quert die angekündigte schwache Kaltfront und bringt vor allem im Gebirge deutlichen Temperaturrückgang. Morgen Sa erwartet uns windiges  wechselhaftes Rückseitenwetter. Mehr Wolken und einzelne Schauer im Nordstau.
Mit der nachfolgenden Warmfront am So bleibt es stark windig und oft bewölkt. Etwas Regen ist im Norden zu erwarten.
Zum Wochenbeginn Mo/Di schwächt sich der Wind bei deutlich milderen Temperaturen wieder ab.  Der Wettercharakter bleibt wechselhaft.
Die nächste Front kündigt sich für Mi an. Vor allem an der Alpennordseite ist Regen zu erwarten.
Tendenziell bleibt die windige Westwetterlage mit durchziehenden Störungen erhalten.  Die Strömung dreht dabei langsam  auf NW,  wodurch kühlerer Luftmassen herangeführt werden und die Niederschläge im Nordstau zunehmen. Ein Wintereinbruch im Gebirge in der letzten Novemberdekade rückt in den Bereich der Möglichkeit.

Synoptischer Überblick

Während die herangeführten Luftmassen am Sonntag und anfang kommender Woche vom mittleren Atlantik kommen und damit recht mild sind……………………..

13.11.2015-gfs-0-60

 

……………………dreht die Strömung in der zweiten Wochenhälfte langsam auf NW. Damit wird zunehmend  kühlere Luft aus nördlicheren Breiten zu den Alpen gesteuert. Die Frontalzone wandert dabei langsam nach Süden. Der zyklonale Einfluss nimmt zu und die Niederschläge werden häufiger, vor allem im Nordstau der Alpen:

13.11.2015.gfs-0-204

Ob sich aus dieser Entwicklung ein Wintereinbruch im Gebirge entwickelt, werde ich in meiner nächsten Analyse behandeln.

 

Meteogramme

Osten/Oberes Triestingtal

13.11.2015.ost.MS_160480_g05

 

Süden/Karnische Alpen

13.11.2015.süd

 

Westen/Hochkönig

13.11.2015.west

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.