„Allerheiligennebel“ im Oberen Triestingtal

Bevor in der kommenden Nacht die Kaltfront mit Regen  eintrifft dominiert am heutigen ersten Tag des Novembers nochmals der Föhn. Vormittags halten sich ausgedehnte Nebelfelder mit einer Obergrenze nahe 800m. Oberhalb der Inversion ist es sonnig und sehr mild. Im W ist hoher Wolkenaufzug der sich nähernden Front erkennbar.
Nachfolgend einige Eindrücke vom Hocheck:

 

 

Panorama von der Hocheckwarte:

Ein Gedanke zu „„Allerheiligennebel“ im Oberen Triestingtal“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.