Fortdauer des trockenen Hochdruckwetters mit W-O Temperaturgefälle

Während in der Westhälfte Österreichs bei schwächer werdenden Nachtfrösten  langsam das Frühjahr mit zweistelligen Tmax einzieht, bleibt der O bis zum Wochenende im Zustrom kühler kontinentaler Luft. Teils strenger Morgenfrost und gedämpfte Tageshöchsttemperaturen im niedrigen einstelligen Bereich prägen hier den Tagesgang.
Dabei queren heute Mi und morgen Do den O  (NÖ, Bgl, Stmk) zeitweise Wolkenfelder aus NO, während es im W und S wolkenlos bleibt.
Mit Winddrehung auf S ändert sich am Fr und am Wochenende das Himmelsbild. Im O wird es ungetrübt sonnig bei auffrischendem SO-Wind; an der Alpensüdseite von Oberkärnten bis Südtirol stellt sich flacher Südstau ein;  über die westliche Alpennordseite von Vorarlberg bis Salzburg ziehen vor allem Fr und Sa hohe Wolkenfelder.
In die kommende Woche geht es österreichweit bei omegaähnlicher  Druckstruktur (Beitragsbild), die sämtliche Atlantikfronten blockiert, mit Sonne und vorfrühlingshaften Temperaturen.

 

Exemplarisch die Ensemblerechnungen der letzten 4 GFS-Modellläufe für den Gitterpunkt „Oberes Triestingtal“:

 


Motive vom hochdruckdomionierten Nebeneinander des  Spätwinters mit dem Vorfrühling aus dem Oberen Triestingtal:

                    

2 Gedanken zu „Fortdauer des trockenen Hochdruckwetters mit W-O Temperaturgefälle“

  1. Lieber Franz,
    kommende DienstagNacht auf Mittwoch soll es ja regnen. Meinst du, da wird nennenswerter Niederschlag dabei sein? Nicht nur die stetigen Winde, sondern nun auch die trockene Luft haben die Landschaft stark ausgedörrt, die Windgürtel sehen beängstigend brandgefährdet aus im Wiener Becken, die Natur ist sehr verhalten. Noch nicht einmal der Weißdorn blüht, steht aber in den Startlöchern.

    1. Liebe Anette,
      das wird nicht viel 🙁 , und dann gehts trocken weiter. Ein neuer Kälteschub aus O kündigt sich auch an. Vielleicht siehst du im März noch ein paar Schneeflocken 😉
      LG, Franz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.