Trüb und feucht bis Samstag, nass am Samstag

Die neuesten Niederschlagsrechnungen bringen  für den Osten – und da betrachte ich diesmal  in erster Linie auch meine Gegend – sehr nasse Aussichten.
Im Headerbild das Meteogramm für Wien des letzten Modelllaufes von GFS.

Nach dem von mir  schon mehrmals zitierten Spruch „Kleine Ursache, große Wirkung“ dürften  die Niederschlagsmengen aufgrund einer etwas nördlicheren Zugbahn des Regentiefs vor allem in NÖ deutlich erhöhen.
Heute kommt  das Regentief wie vorhergesagt im Golf von Genua an,  seine berechnete Zugbahn befindet sich im Kurzfristzeitraum, sodass die Einrittswahrscheinlichkeit der Berechnungen zunimmt.

Nachfolgend ein kurzes Update meiner gestrigen Analyse  bis  Sa.

 

Heute Do tropft wie seit Tagen vorhergesagt der Trog in den Golf von Genua aus:

21.05.2015.gfs-0-12

 

Bis morgen Fr wandert das Cutoff-Tief nach Mittelitalien und liegt am Sa mit seinem Kern nach letzten Berechnungen über Adria/Slowenien/Kroatien:

21.05.2015.gfs-0-42 21.05.2015.gfs-0-60

 

Diese Position ist etwas nördlicher als zuletzt berechnet. Als Folge werden die ausgreifenden Niederschlagsfelder auch weiter nach Norden – in diesem Fall NÖ – ausgreifen. So werden aktuell für weite Teile NÖ´s am Sa Niederschlagssummen von bis zu 50mm, örtlich auch mehr, berechnet:

21.05.2015.RR48-72h_eu

 

Diese Niederschlagsspitze am Sa kommt auch in den ENS (Gitterpunkt Oberes Triestingtal) deutlich zum Ausdruck:

21.05.2015.graphe3_1000___16.132075471698116_47.97570850202429_

 

Da in der aus Osten herangefühten feuchtmilden Mittelmeerluft …………….

21.05.2015.Rmgfs6013

…………….auch konvektive Schauerzellen bzw. Gewitter eingelagert sind, muss am Sa lokal mit  Ausuferungen an kleinen und mittleren Flüssen gerechnet werden.

 

Die zuletzt berechnete Gesamtniederschlagsmenge bis inkl. Sa von GFS:

21.05.2015.Rmgfs7214

 

Update folgt bei Änderungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.