Breite Ries im Licht der Sonne und im Schatten des Bürklesteigs

Nachdem ich gestern bei einer ausgedehnten einfachen Schitour die Schneeverhältnisse am Schneeberg genau inspizierte und mir ein Bild von der Lawinensitiation machte, entschied ich mich heute für eine alpine Schitourenvariante. 
Ich spure mit Schi die Breite Ries bis knapp unterhalb des Ausstiegs auf die Hochfläche. Den Ausstieg über die letzten 50 steilen Höhenmeter lege ich zu Fuß mit Steigeisen zurück.
Der Anstieg erfolgt dank frühen Aufbruchs noch größtenteils in der Sonne, bei der Abfahrt um ca. 10:30 liegt um diese Jahreszeit der orographisch rechte Teil der Breiten Ries bis weit über die Mitte bereits im Schatten des Bürklesteiggrates. 

 

Das breite Kar der Breiten Ries vor Sonnenaufgang beim Aufbruch:

19.01.2017.sbg.1-2

 

Halbmond und erste Sonnenstrahlen auf die Türme des Bürklesteigs:

19.01.2017.sbg.2-2

19.01.2017.sbg.3-2

 

Der Anstieg durch das nach oben steiler werdende Kar der Breiten Ries erfolgt im sonnigen Bereich rechts der zackigen Schattengrenze der Bürklesteigtürme:

19.01.2017.sbg.4-2

19.01.2017.sbg.5-2

 

Im unteren Teil des Kares fehlt noch etwas Schnee:

19.01.2017.sbg.6-2

 

19.01.2017.sbg.7-2

 

Blick zurück auf das Puchberger Becken:

19.01.2017.sbg.8-2

19.01.2017.sbg.9-2

19.01.2017.sbg.10-2                 19.01.2017.sbg.11-2

 

Über der Wechte ist das Hocheck sichtbar (gezoomt):

19.01.2017.sbg.12.1-2

 

Die letzten Meter vor dem Ausstieg auf die Hochfläche:

19.01.2017.sbg.12-2

19.01.2017.sbg.13-2

 

Ganz am Schluss wird es zu steil und die Schi werden auf dem Rucksack fixiert:

19.01.2017.sbg.14-2                19.01.2017.sbg.15-2

 

Auf der Hochfläche:

19.01.2017.sbg.17-2

19.01.2017.sbg.16-2

 

Blick zurück nach den ersten Schwüngen:

19.01.2017.sbg.18-2

 

Der obere schmale Teil der Abfahrt ist stark windbehandelt und verharscht:

19.01.2017.sbg.19-2

 

Dafür bietet der Rest der Abfahrt, das sind gut 600Hm bis zum Waldgürtel, bei lockerem oder leicht windgepresstem Pulverschnee bestes Fahrvergnügen. Die obere Hälfte liegt bereits im Schatten:

19.01.2017.sbg.20-2

19.01.2017.sbg.21-2

19.01.2017.sbg.22-2

19.01.2017.sbg.23-2

19.01.2017.sbg.24-2

19.01.2017.sbg.25-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.