Erste Schitour dieses schneearmen Winters auf den Göller

In der Hoffnung, dass in den höheren Lagen der prädestinierten Nordstaulagen ausreichend Schnee für die erste Schitour dieses Winters gefallen ist, fahre ich heute früh in Richtung Göller. Bis St. Ägyd sind die Straßen vom Salz weißer als die angrenzenden Wiesen. Erst bei der Auffahrt aufs Kernhofer Gscheid empfängt mich ein winterliches Landschaftsbild mit schitauglichen Schneehöhen. 

Zu einem unerwartet faszinierendem Wintermärchen mit tiefverschneiten Wäldern, stimmungsvollem Wolkenspiel, raueis-ummantelten Latschen und üppig gefallenen frischen Pulverschnee wird der gesamte Gipfelanstieg . Dort empfängt mich ein in dicken Anraum eingepacktes  Gipfelkreuz. Der Gipfelaufenthalt fällt wegen des beißend kalten Windes relativ kurz aus. Die Abfahrt bietet kompakten und gut zu fahrenden Pulver.

 

            

             

2 Gedanken zu „Erste Schitour dieses schneearmen Winters auf den Göller“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.