30cm Neuschnee am Tiroler Kogel

Das Adriatief und die optimale „Gegenstromanlage“ – feuchte Südströmung in der Höhe und polare Luftzufuhr aus N in den unteren Luftschichten – brachte in den NÖ Voralpen nicht nur intensiven NS, sondern auch eine ansehnliche Schneedecke oberhalb 1000m. Bei einer Wanderung auf den 1377m hohen Tiroler Kogel konnte ich mich selbst davon überzeugen.
Bei der weiteren Verlagerung des Tiefs auf einer mit Vb-Zugbahn nach Ungarn und über die Slowakei nach Polen steuert es morgen Di eine weitere Okklusion an die östliche Alpennordseite. Vom Mariazellerland bis zum Schneeberg und in den höheren Lagen nördlich davon wird eine weitere Ladung Neuschnee dazukommen.

 

             

             

             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.