Das heutige Zwischenhoch nach der gestrigen und vor der morgigen Kaltfront

Die gestrige Kaltfront brachte an meine Messstation in Thenneberg 6mm Regen. Oberhalb von 700m fiel ein Teil des NS bei kräftigem Wind und tagsüber zurückgehenden Temperaturen als Schnee. 
Das heutige sonnige Zwischenhoch ließ die Wälder des Oberen Triestingtales erstmals in diesem Herbst in einem winterlichen Kleid erstrahlen. Um einige Eindrücke festzuhalten, war allerdings Eile geboten. Bereits am frühen Vormittag setzte Tauwetter!

 

            

            

2 Gedanken zu „Das heutige Zwischenhoch nach der gestrigen und vor der morgigen Kaltfront“

  1. Da kann ich mich nur anschliessen. Bin heute nachmittags mit dem Rennrad durch eine Allee mit goldgelben Blättern in die Ebene geradelt und durch zwei gegensätzlich Windzonen (W-O). Schon erstaulich welche Vielfalt so ein Tag bringen kann !

    LG Hans

  2. Hier unten in der Ebene einfach nur unvorstellbar solche Zauberwelten! Da müsste es bei Dir da oben minus 20 sein, bevor es bei uns mal solch einen Zauber geben würde. So nah und doch so grundverschiedene Klimaverhältnisse, unglaublich.

    LG von Anette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.