Mit dem Mountainbike aufs winterliche Hocheck

Bei perfektem Rückseitenwetter in frischer und  klarer Atlantikluft unternahm ich heute früh nach der lang andauernden Schneelage erstmals wieder eine Ausfahrt mit dem Mountainbike.
Am Hocheck laufen derzeit die Aufräumarbeiten der Eisbruchschäden auf Hochtouren, einige Straßen sind deshalb schon ausgeschoben und befahrbar.

 

Der Frühling ist nicht mehr weit  😉

h-rad-03.03.2015.2-2

h-rad-03.03.2015.1-2

 

Ganze Waldareale fielen dem Eisbruch zum Opfer:

h-rad-03.03.2015.3-2

 

Gut geräumte Straße:

h-rad-03.03.2015.4.0-2

h-rad-03.03.2015.4.1-2

 

Im oberen Bereich noch große Schneemengen. Aufgrund der tiefen Temperatur und trockenen Luft war der Schnee so gut verfestigt, dass die harschige Oberfläche fahrbar war  🙂

h-rad-03.03.2015.5-2

h-rad-03.03.2015.6-2

 

Die Hütte ist ab 1.4.2015 wieder bewirtschaftet und geöffnet:

h-rad-03.03.2015.7-2

 

Panoramarundblick von der Warte:

h-rad-03.03.2015.8-2

Ein Gedanke zu „Mit dem Mountainbike aufs winterliche Hocheck“

  1. Super Fotos und super Website!
    Ich hab deine Seite vor kurzem entdeckt und schau seitdem immer wieder mal rein. Echt genial!

    Vor allem, weil das Hocheck auch einer meiner Hausberge ist 🙂
    Ich war vor ca. 3 Wochen oben und da reichte der Schnee noch fast bis zum oberen Ende der Hüttentür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.